powered by deepgrey

Letzter Test endet Unentschieden: U17 mit Remis in Bonn

Im letzten Testspiel der Vorbereitung trat unsere U17 bei frühlingshaftem Sonnenschein am Samstag, den 25.02.2017, in Bonn an. Dabei lieferten die B-Junioren um Trainer Georg Schanen eine ordentliche Partie ab. Der Mittelrheinligist Bonner SC (7. Tabellenplatz) kam erst in der letzten Minute durch einen Freistoß zum Ausgleich. Die Partie endete mit 1:1.

In den ersten 15 Minuten tasteten sich beide Teams nur ab und betrieben ein frühes Pressing. Chancen waren deshalb Mangelware. Den ersten Torschuss gab es durch Luca Eichner in der 22. Minute, doch sein Versuch aus 30 Metern war eine leichte Beute für den Keeper des Bonner SC. Ebenso leicht hatte es der Torhüter in der 24. Minute bei einem Freistoß von Pascal Güth.

In der 30. Minute schickte Güth mit einem langen Ball Leo Gombert auf links, der schön nach innen flankte, wo der gut eingelaufene William Ferreira den Ball kurz vor dem Tor nicht richtig traf. Nur eine Minute später dann eine ähnliche Situation: Diesmal passte Davide Agostino auf Gombert, ehe der von links nach innen flankte. Diesmal fing der Keeper der Gastgeber den Ball vor dem einschussbereiten Ferreira. Kurz darauf legte Ferreira mit der Hacke Gombert vor, doch dessen Schuss aus 18 m war ebenfalls kein Problem für den Torhüter des SC.

Die ersten Möglichkeiten des Bonner SC gab es in der 33. und 34. Minute. Zunächst rettete Adrian Ziewers vor einem einschussbereiten Bonner mit einem Kopfball, dann hielt SVE-Schlussmann Noé Bouché einen Schuss auf die untere linke Torecke mit vollem Einsatz. In der letzten Minute der ersten Hälfte schnappte William Ferreira einem Gegner den Ball links vor dem eigenen Strafraum weg, passte sofort auf Veron Pandozzi, doch dessen Schuss aus 18 Metern war zu harmlos. So stand es zur Halbzeit 0:0 in einem Spiel mit ingesamt wenigen Höhepunkten.

Ein bisschen mehr Fahrt nahm die Partie dann zu Beginn des zweiten Durchgangs auf. Erst scheiterte Luca Eichner mit einem Versuch aus 18 Metern, kurz darauf lenkte Bonns Keeper einen guten Schuss von Lucas Coopmans noch am Pfosten vorbei (45.). Unmittelbar danach flog eine Trierer Flanke von rechts in den Strafraum, Pascal Güth köpfte aus 10 Metern und der Torhüter sicherte sich den nicht allzu harten Kopfball. Die 48. Minute sah dann eine Ecke von rechts, die über Freund und Feind hinwegflog und erneut bei Güth landete. Dessen Schuss zischte jedoch knapp am linken Pfosten vorbei. Die Rheinländer vom Bonner SC hatten in dieser Phase wenig entgegenzusetzen.

In der 65. Minute zog Jannik Nosbisch einen Freistoß von links lang rechts vor das Bonner Tor. Dort war Lucas Coopmans gut eingelaufen, hämmerte den Ball aber über den Kasten. In der 70. Minute sahen die Zuschauer dann die bis dahin größte Chance des SC. Nach einem schönen Außenristpass in die Schnittstelle der Trierer Abwehr lief ein Bonner Angreifer frei auf Noé Bouché zu. Der machte sich allerdings ganz groß und konnte das Leder stark parieren.

William Ferreira zog einen Freistoß in der 74. Minute aus 22 m von halblinks knapp am Bonner Tor vorbei. Besser machte es Ferreira nur eine Minute später: Ein Angriff der Blau-Schwarz-Weißen landete im Gewühl des Bonner Strafraumes auf halbrechts, Ferreira erkannte die Chance, sprintete herbei und zog aus der Drehung hart ab – der Ball schlug zum 0:1 für den SVE 05 im Bonner Tor ein (75.).

Als alles schon nach einem Trierer Sieg aussah, fiel in der Schlussminute dann noch der Ausgleich für den Bonner SC. SVE-Verteidiger Max Steffen hatte 18 m vor dem Tor noch mit vollem Einsatz, aber aus Sicht des Schiedsrichters unfair, mit gestreckten Beinen gerettet. Es gab Freistoß (s.Foto). Den zirkelte die Bonner Nummer 7 mit viel Gefühl links an der Trierer Mauer vorbei. Bouché machte sich lang, aber es reichte nicht: der Ball schlug halbhoch links zum 1:1 im Trierer Tor ein (80.). Kurz darauf pfiff der Schiedsrichter die Partie ab.

Diesmal war es eine Partie ohne allzu viele Höhepunkte geworden. Trainer Georg Schanen hätte sich im letzten Testspiel vor der Pokal-Partie in Ehrang (Aschermittwoch um 18:30 Uhr bei der JSG Mehring) mal ein „zu Null“ gewünscht. Leider blieb ihm dieser Wunsch auch diesmal verwehrt.

Es spielten gegen den Bonner SC:

Noé Bouché – Max Steffen, Pascal Güth (69. Lorenz Schmitt), Adrian Ziewers, Johannes Dondelinger (17. David Agostino) – Veron Pandozzi (69. Adnan Jasarovic), Luca Eichner – Lucas Coopmans, William Ferreira, Leo Gombert (59. Jannik Nosbisch) – Gary Bernard (69. Jordy Kinss)

 

Tore: 0:1 W. Ferreira (75.), 1:1 N. N. (80.)

Gelbe Karten: 4 für Bonner SC (50., 52., 63., 79.)

Schiedsrichter: N. N.

Zuschauer: 50

(Bericht + Foto: Wolfgang Ziewers für die SVE U17)

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]