powered by deepgrey

U12 wieder auf der Erfolgsspur – Taktische Glanzleistung gegen einen starken Gegner Sirzenich

Das Glück des Tüchtigen war wieder auf Seite des SVE. Nach einer unglücklichen Niederlage am Vorspieltag beim neugegründeten FC Trier, kehrten die jungen Kicker der U 12 von Eintracht Trier wieder auf die Erfolgsspur zurück.
In diesem richtungsweisenden Spiel ging es um Alles oder Nichts, um sich die Chancen zur Qualifikation zur Kreismeisterstaffel offen zu halten. Am Anfang merkte man beiden Mannschaften die Nervosität an. Der SVE und der die JSG Sirzenich wollten ein frühes Gegentor vermeiden. Deshalb war das Spiel von der Taktik geprägt. Das Spiel fand in den ersten Minuten fast ausschließlich im Mittelfeld statt. Den ersten Eckball gab es erst nach 10 Minuten, wo es das erste Mal gefährlich vor dem Tor von Sirzenich wurde.
Die erste ernstzunehmende Aktion von Sirzenich führte dann auch tatsächlich zum Führungstreffer. Einen Weitschuss aus ca. 12 Metern konnte unser Torhüter Malte zwar parieren. Aber den Abpraller verwerte der Stürmer von Sirzenich in der Manier eines Abstaubers eiskalt zum 0:1.
Die Eintracht-Kicker waren nur kurzzeitig geschockt. Dann verstärkten Sie die Offensivbemühungen und es dauerte nicht lange bis sich die ersten Torchancen ergaben. Aber Sirzenich blieb in dieser Phase im Rahmen von Kontern immer wieder gefährlich. Aber die Abwehr des SVE steigerte sich von Minute zu Minute und wurde immer sicherer.
Dann in der 25. Minute belohnten sich unsere Nachwuchskicker mit dem Ausgleich. Eine gelungene Kombination im Mittelfeld und ein präziser Pass von Valentin, vollendete Jakob zum verdienten Ausgleich. Mit einem bis zu diesem Zeitpunkt gerechten 1:1 wurden die Seiten gewechselt.
In der zweiten Halbzeit ging das Spiel hin und her. Aber die taktische Ausrichtung der beiden Mannschaften wurde nicht verändert. Man merkte auch beiden Mannschaften in der zweiten Halbzeit die Nervosität weiterhin an. Den besseren Beginn der zweiten Halbzeit hatte die Mannschaft von Sirzenich. Sie erspielte sich mehrere gute Torchancen, die allerdings von den Abwehrspielern Jamal, Tyler und Max zunichte gemacht wurden. Ein Weitschuss der SVE-Kicker in der 49. Minute eröffnete die Offensive auf das Tor von Sirzenich. Torschüsse von Benedikt und David wurden vom sehr guten Torhüter von Sirzenich pariert. Der Führungstreffer lag in dieser Spielphase in der Luft und war zum Greifen nahe. Die unermüdlichen Bemühungen der Nachwuchskicker des SVE führten in der 57. Minute zum verdienten Führungstreffer durch Benedikt, der durch einen gezielten Flachschuss aus kurzer Distanz in die linke Torecke, dem Torhüter keine Chance ließ.
Die Abwehrkicker des SVE ließen bis zum Abpfiff nichts mehr anbrennen. Die Freude nach dem Schlusspfiff war riesengroß.
Eine taktische Meisterleistung unseres Trainers Ambrose Imafidon führte die U 12 wieder auf die Erfolgsspur. Wir freuen uns auf die weiteren Spiele unserer Nachwuchskicker.
Mannschaftskader:
Malte, Tyler, Jamal, Max, Jason, Valentin, Benedikt, Louis, Jakob, David, Linus, Efe und Noah

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]