powered by deepgrey

U15 gewinnt erstes Heimspiel glücklich mit 3:1

Im ersten Heimspiel im neuen Jahr war der JFV Rhein Hunsrück am Samstag zu Gast im Moselstadion. Der Gegner, der als Tabellenletzter mit lediglich 3 Punkten anreiste, präsentierte sich entgegen aller Erwartungen von Anfang an sehr offensiv und spielte munter mit.

Dadurch ergaben sich offensiv für unsere Mannschaft Räume, die wir in der 13. & 18. Minute mit 2 Toren durch J. Thielmann ausnutzten konnten. Das 1:0 wurde durch einen schönen Flugball von L. Quint genau in die Schnittstelle der Viererabwehrkette des Gegners vorbereitet. Dem 2:0 durch ging ein entschlossener Flügellauf von E. Soares voraus.

Obwohl der Gegner viel investierte, ließ unsere Abwehr in den ersten 35. Minuten keine echte Torchance zu. So ging es mit einer verdienten 2:0 Führung in die Pause.

Nach der Halbzeit entwickelte sich dann ein völlig anderes Spiel. Die Hunsrücker übten ab der 36. Minute einen enormen Druck auf unser Tor aus. Innerhalb von fünf Minuten hatten unsere Farben zweimal großes Glück, als der Gegner freistehend vor dem Tor den Anschlusstreffer verpasste.

Umso überraschender kam das das dritte Tor von J. Thielmann in der 51. Minute. J. Witz leitete einen Konter über die linke Seite ein, seinen Schuss konnte der Tormann nur abklatschen und J. Thielmann staubte zum 3:0 ab. In der 53. Minute folgte der mehr als verdiente Anschlusstreffer für Rhein- Hunsrück, resultierend aus einem Konter nach einer Ecke für unsere U15. Daraufhin wurde unser Spiel unruhiger und wir verloren komplett den Faden. Der Gegner konnte dies in der 64. Minute fast ein zweites Mal ausnutzen, Sie vergaben allerdings einen berechtigten Foulelfmeter. So retteten wir das 3:1 äußerst glücklich über die Zeit.

Unser Trainergespann S. Zimmer/G. Schanen war nach dem Spiel dementsprechend äußerst unzufrieden:

„Man hat heute gesehen, dass wir gegen jeden Gegner in dieser Klasse richtig Probleme bekommen, wenn wir nicht bereit sind immer an unsere absolute Leistungsgrenze zu gehen. In der ersten Halbzeit konnten wir spielerisch zwar nicht immer überzeugen, haben aber wie gewohnt läuferisch und kämpferisch voll dagegen gehalten und Defensiv nichts zugelassen.

Diese Grundtugenden haben wir allerdings in den zweiten 35 Minuten komplett vermissen lassen. Von daher muss man dieses Verhalten genausten analysieren und wir als Trainer müssen sofort dagegen steuern, wenn wir unsere Saisonziele erreichen wollen. Weil das Glück, welches wir heute in der zweiten Hälfte hatten, werden wir definitiv nicht jeden Spieltag haben.“

Am nächsten Wochenende spielt unsere U15 am Samstag, den 02.03.2016 das Derby gegen den TuS aus Koblenz. Anstoß ist um 14:30 Uhr in Koblenz.

Statistik: M.Marx; L. Quint; J. Hammes; J. Lorenz; M. Hoffmann; T. Neumann; N. Schmitt; J. Witz; E. Soares; J. Thielmann; (52´ M. Hauser); E. Dick;.

Tore:

1:0 J. Thielmann (13´)

2:0 J. Thielmann (18´)

3:0 J. Thielmann (51´)

3:1 unbekannt (53´)

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]