powered by deepgrey

U17 landet 8:0 Kantersieg in Wirges

Treffsicher zeigten sich die Jungs der  Eintracht beim Sonntagsspiel in Wirges und kamen hier zu einem auch in dieser Höhe absolut verdienten Sieg. In einem am Ende sehr einseitigen Spiel konnten die Weichen für dieses Ergebnis bereits nach wenigen Spielminuten gestellt werden.

So war es Jannik Grün, der zunächst mit einem präzisen Flugball in der 6. Minute die stiefstehenden Abwehrreihen überspielte und so Matthias Burg bestens bediente, der dann Gästetorwort Pölke keine Chance ließ. Es folgte das 2:0 in der 12. Minute durch Jonas Ercan nach tollem Zuspiel von Pascal Güth aus der Zentrale. Danach ergaben sich zwei weitere gute Abschlussgelegenheiten: Zunächst verzog Lucas Servatius nach schöner Einzelleistung über die linke Seite knapp, dann scheiterte Burg am Schlussmann. In der 24. Minute konnte sich Lukas Kauth auf der linke Bahn durchspielen. Sein Querpass nahm Jonas Ercan auf, der zum 3:0 ins kurze Eck einschob. Wenig später verfehlte ein weiterer Schuss von Ercan das Tor nur knapp. In Kopie zum ersten Tor fiel in der 30. Minute mit einem langen Ball aus der Spieleröffnung von Grün auf Burg das 4:0. Die Jungs wollten mehr und hatten weitere Großchancen das Ergebnis in die Höhe zu schrauben: Zunächst trifft Pascal Güth den Posten (35. Minute), dann kann ein Freistoß von Ercan (39. Minute) nur gerade so pariert werden und der aus der anschließenden Ecke folgende Kopfball von Fion Arns ging nur wenige Zentimeter übers Gehäuse (40. Minute).

Direkt nach dem Wechsel ging es munter weiter – Immer Richtung Tor der Wirgeser. Ercan nahm aus 20 Metern Maß und wieder wurde der Schlussmann stark gefordert. Nur wenige Minuten später ein schneller ausgespielter Angriff über Lukas Kauth. Diesmal stand Leon Backes am zweiten Pfosten und trifft mit Direktabnahme zum 5:0. Kurz darauf ein weiterer Postenschuss, diesmal von Leon Backes nach Zuspiel von Tillmann Meeth. Anschließend wurden zunächst Burg, dann Meeth in der letzten Zone freigespielt, können dabei aber jeweils im 1-gegen-1 den Ball nicht unterbringen. Besser ging es dann wieder in der 58. Minute: Güth legte Burg auf, der dann mit seinem dritten Treffer das 6:0 markierte. Der agile Jonny von dem Broch war Vorbereiter zum 7:0 und 8:0. Mit schönen Finten konnte er sich am Flügel durchsetzen und Dominik Verhas zeigte sich anschließend treffsicher.

Mit drei Punkten und einem guten Gefühl konnte man die lange Heimreise aus dem Westerwald antreten. Ein besonderes Dankeschön an dieser Stelle an die abgestellten U 16 Spieler Pascal Güth, Jannik Nosbisch, Lorenz Schmitt und Adrian Ziewers, die sich bestens in die Gemeinschaft integrierten.

 

Aufstellung: Burg – Nosbisch, Arns, Grün, Kaut (65. Ziewers) – Backes, Güth, Schneider, Servatius (50. Meeth)  – Ercan (55. Von dem Broch), Burg (59. Verhas)

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]