powered by deepgrey

Ricardo Krechel wird neuer Geschäftsstellenmitarbeiter

Eintracht Trier kann einen Neuzugang auf der Geschäftsstelle vermelden. Ricardo Krechel wird ab dem 15. November zahlreiche administrative Aufgaben übernehmen. Damit schließt der SVE die Lücke, die durch den Verlust von Carsten Beicht entstanden ist.

Für viele Eintracht-Anhänger ist Ricardo Krechel kein Unbekannter. Bereits seit vielen Jahren verfolgt er den SVE als Fan und hat in der Vergangenheit alle Höhen und Tiefen miterlebt. Seit rund einem Jahr betreibt er außerdem den YouTube-Channel SVE TV. Er steht hinter der Kamera und schneidet die Videos, damit alle Fans schnell die Zusammenfassungen sehen können. Vor seinem Engagement beim SVE war Krechel mehr als 20 Jahre im kaufmännischen Bereich, zuletzt bei bei einer Firma in Luxemburg, tätig. Nun wird er sich um das Ticketing, die Mitgliederverwaltung und weitere administrative Aufgaben kümmern.

Für ihn sowie für den Verein ist die Zusammenarbeit eine Win-win-Situation. „Ich bin nun schon seit rund 40 Jahren Eintracht-Fan. Bei meinem ersten Spiel in den 70ern war ich gerade mal ein paar Wochen alt. Es müsste gegen Neunkirchen oder Völklingen gewesen sein. So genau lässt sich das nicht mehr sagen“, lacht Krechel. „Für mich geht hier ein kleiner Traum in Erfüllung. Ich freue mich unheimlich, für meinen Verein arbeiten zu dürfen.“ Jens Schug, Geschäftsführer von Eintracht Trier, schätzt die Verstärkung als absoluten Glücksfall ein: „Er ist ein erfahrener und gut ausgebildeter Mitarbeiter, der mit der Eintracht emotional verbunden ist. Durch diese Paarung sind wir überzeugt davon, dass Ricardo den Verein weiter nach vorne bringen wird. Er ist die Idealbesetzung für diese Position.“

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]