powered by deepgrey

U16 siegt auch im letzten Testspiel – 1:0-Sieg gegen die U17 der JSG Temmels

Am Mittwoch, dem 02.09.2015, siegte die U16 auch in ihrem 7. und letzten Testspiel vor dem Beginn der Rheinlandliga-Saison auf dem Rasen in Kanzem gegen die JSG Temmels. Das Team der JSG setzte sich aus Spielern der Jahrgänge 1999/2000 zusammen.

Die Eintracht begann verhalten. Den ersten Torschuss setzte in der 7. Minute Johannes Dondelinger auf das Tor der JSG, aber der Ball ging rechts vorbei. Wieder Dondelinger drang in der 12. Minute in den Strafraum der JSG ein und schoss erneut knapp am Tor vorbei. Pascal Güth schoss in der 22. Minute flach auf das gegnerische Tor, doch der Ball wurde zur leichten Beute des Torhüters. Nur eine Minute später ein harter Schuss von Jannik Nosbisch auf die linke untere Torecke, doch der Torhüter hatte aufgepasst und lenkte den Ball zur Ecke.

Die größte Chance für den SVE im unmittelbaren Anschluss: Die Ecke kam in den Strafraum und Pascal Güth köpfte optimal stehend auf das Tor, doch ein Verteidiger schlug den Ball von der Linie. Glück für die JSG Temmels, die im Verlauf des Spiels eher durch gezeigte Härte auffiel, als durch gefälliges Spiel. Einen Freistoß von Pascal Güth entschärfte in der 35. Minute der JSG-Torhüter.

Die beste Chance für Temmels gab es dann in der 38. Minute, als der erst zweite Torschuss der JSG ganz knapp am rechten Pfosten des Trierer Tores vorbei ging. Die erste Halbzeit endete mit einem Freistoß von Pascal Güth, der aus 22 m den Ball nur knapp über die Latte setzte.

Eine große Chance für den SVE in der 45. Minute, als Johannes Dondelinger sich schön über den linken Flügel durchsetzte, nach innen flankte und Jordy Kinss im Strafraum nur knapp zu spät kam.

Einen Freistoß des Ex-Eintrachtlers Vincent Bertrams konnte Tim Stemper im Tor des SVE leicht halten. Doppelchance in der 55. Minute für die JSG Temmels und SVE-Torhüter Tim Stemper musste Kopf und Kragen riskieren, um die „0“ zu halten. Dies gelang.

Dann die 57. Minute mit der Schlüsselszene des Spiels. Pascal Güth flankte aus dem Mittelfeld gefühlvoll über die Abwehr der JSG nach vorne, dort nahm der eingewechselte Fynn Martin den Ball an und setzte ihn hart aus kurzer Distanz zum 0:1 in die Maschen des Temmelser Tores. Eine verdiente Führung des SVE. 71. Minute: Bei einem schnellen Gegenstoß der Trierer wurde der Ball zu Jordy Kinss gespielt, der aus kurzer Distanz den Ball gegen die Latte schoss (Foto). Das hätte das 0:2 und die Vorentscheidung sein können.

Weitere berichtenswerte Spielsituationen gab es nicht. Der SVE gewann mit 1:0 verdient. Die Bilanz der Vorbereitung ist jedoch ausnehmend positiv: Alle 7 Testspiele gegen die Gegner – darunter der FK Pirmasens, die JSG Schweich und die SVE U15 – gewann das U16-Team bei einem Torverhältnis von 36:3.

Das U16-Team mit Trainer Aimé Kinss, Co-Trainer Knut Budzisch, den Betreuern Robert Lehnert und Marco Rhoden und allen Fans freut sich auf die Rheinlandliga-Saison 2015/16. Nun ist die Spannung groß, startet die U16 doch am Samstag, 05.09.2015, mit dem 1. Liga-Spiel. Gegner ist kein geringerer als der TuS Koblenz II. Das Spiel findet um 18:00 Uhr im Moselstadion statt. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen.

Trainer Aimé Kinss nach dem Spiel: „Sehr positiv ist, dass wir auch zum Abschluss der Vorbereitung das letzte Testspiel gewonnen haben. Spielerisch und in der Abstimmung war es heute nicht so gut wie zuletzt in den anderen Spielen. Vielleicht lag es an der körperlichen Präsenz der Gegner und deren robuster Spielweise. Wir waren aber spielerisch besser. Die Pässe auf den letzten 20 m haben diesmal nicht so geklappt. Geistig fehlte mir heute etwas die Frische bei meinen Spielern. Wären wir manchmal einen Tick schneller gewesen, hätten wir das Spiel frühzeitig entscheiden können. Ich freue mich aber für die Jungs auch über den Sieg im letzten Testspiel. Wir sind zusammen noch im Lernprozess, aber sehr positiv gestimmt. Wir sind bereit, um uns am Samstag gegen den TuS Koblenz II zu behaupten.“

Es spielten gegen die JSG Temmels U17: Nicolas Schmitt (41. Tim Stemper) – Max Steffen (66. Florian Grundmann), Nils Lehnert (68. Moritz Rhoden), Adrian Ziewers, Johannes Dondelinger (49. Lorenz Schmitt) – Luca Eichner, Veron Pandozzi (62. Daniel Klein) – Maximilian Palms (53. Fynn Martin), Jannik Nosbisch – Pascal Güth, Jordy Kinss

Tore: 0:1 F. Martin (57.)

Schiedsrichter: Sascha Zengerle (Wasserliesch)

Gelbe Karten: J. Nosbisch (SVE, 36.), N. N. (Temmels, 59.)

Zuschauer: 50

(Bericht + Foto: Wolfgang Ziewers für die SVE U16)

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]