powered by deepgrey

U16 siegt beim Testspiel im Trainingslager – 2:0 (0:0)-Sieg gegen die U17 der JSG Saarburg

Man merkte den Trierern zunächst die schweren Beine wegen des anspruchsvollen Trainingslagers an. So gab es den ersten Torschuss des SVE erst in der 22. Minute, als Florian Grundmann rechts oben am Tor der JSG vorbei zog. Drei Minuten später fing der Saarburger Torhüter eine versuchte Bogenlampe von Daniel Klein noch sicher ab. Ansonsten passierte nicht viel und man ging mit dem 0:0 in die Halbzeit.

Nicolas Schmitt verhinderte in der 44. Minute die mögliche Saarburger Führung, als er einen Schuss aus kürzester Distanz entschärfte. In der 50. Minute die Chance für die Trierer Führung, doch Jannik Nosbisch scheiterte in aussichtsreicher Position am Saarburger Keeper. 5 Minuten später legte Jannik Nosbisch schön auf Pascal Güth, der von links stramm in den Strafraum flankte, doch Jordy Kinss verpasste den Ball nur knapp kurz vor dem Tor.

In der 55. Minute dann das überfällige 1:0 für den SVE. Jannik Nosbisch legte vor und Pascal Güth verwandelte aus kurzer Distanz zum Führungstreffer. Wieder Pascal Güth erzielte in der 59. Minute per schulmäßigem Kopfball das 2:0, nachdem Maxi Palms ihm von rechts sehr schön genau auf den Kopf geflankt hatte. In der 68. Minute schoss Nosbisch knapp am Tor der Saarburger vorbei, in der 69. Minute legte Jordy Kinss auf Leo Gombert, der mit Wucht nur knapp über das Saarburger Tor hämmerte. In der 72. Minute nochmals ein Saarburger Torschuss, doch der Ball geht am Trierer Kasten vorbei. Einen Sprint über den Flügel musste in der 76. Minute Leo Gombert verletzt abbrechen. (Leider ein diagnostizierter Muskelfaserriss, 5-6 Wochen Pause – Gute Besserung, Leo!).

Der letzte Torschuss des Spiels in der 80. Minute durch einen Saarburger beendete ein sehr faires Spiel, in dem Trier überlegen war, man den Spielern jedoch die Herausforderung des laufenden Trainingslagers teilweise anmerkte. Mit dem 2:0 (0:0)-Sieg setzte die U16 des SVE die Erfolge in den Testspielen fort.

Trainer Aimé Kinss nach dem Spiel: „Der 2:0-Sieg war in der Höhe verdient für uns. Ich war gegen den sehr motivierten und kämpferischen Gegner zufrieden mit der Mannschaft. Wir haben (im Trainingslager) jetzt drei Tage richtig Gas gegeben. Die Beine der Mannschaft sind etwas müde. Die Spieler haben ihre Sache aber gut gemacht, die Reaktion auf die Anforderungen war „1a“! Ich glaube, auch die Jungs sind zufrieden. Bei Leo Gombert hoffe ich, dass nichts Schlimmes passiert ist. Morgen haben wir noch den abschließenden Tag des Trainingslagers. Mein Kompliment an die Jungs!“

Es spielten gegen die JSG Saarburg: Nicolas Schmitt – Maximilian Palms (76. Florian Grundmann), Nils Lehnert, Adrian Ziewers, Andreas Heck (44. Lorenz Schmitt) – Luca Eichner (64. Jannik Nosbisch), Jannik Nosbisch (58. SVE-Gastspieler aus Kanada) – Johannes Dondelinger (62. Max Steffen), Florian Grundmann (46. Pascal Güth), Moritz Rhoden (51. Leo Gombert) – Daniel Klein (46. Jordy Kinss)

Tore: 0:1 P. Güth (55.), 0:2 P. Güth (59.)

Zuschauer: 60

(Bericht + Foto: Wolfgang Ziewers für die SVE U16)

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]