powered by deepgrey

Porta-Nigra-Cup begeistert – Großer Andrang an allen drei Tagen

An insgesamt drei Tagen wurde auf dem Moselstadiongelände gekickt was das Zeug hält. Insgesamt 84 Teams und rund 1000 Spieler nahmen am Porta-Nigra-Cup teil. Das von Eintracht Trier ausgerichtete Jugendturnier hat sich mittlerweile zu einer Großveranstaltung gemausert und ist eines der größten Jugendturniere in der Eifel-Mosel-Hunsrück-Region.

An allen drei Tagen war die Stimmung prächtig. Vor rund 1100 Zuschauern und bei bestem Wetter kämpften die Teams von der E- bis zur C-Jugend um die begehrte Trophäe, die in diesem Jahr im neuen Format überreicht wurde: Ein massiver Steinpokal in Form des römischen Stadttores! Gespielt wurde auf den beiden Nebenplätzen (Rasen- und Kunstrasen) und auf dem Hauptplatz im Moselstadion, was für viele Jugendspieler ein absolutes Highlight war. Auch über die Region hinaus genießt der Porta-Nigra-Cup mittlerweile einen guten Ruf. So reisten auch Mannschaften aus der Ferne, wie zum Beispiel Eintracht Dortmund oder Kickers Offenbach, zum Turnier an.

Neben dem Platz begeisterte das große Cateringangebot (Grillspezialitäten und frisch gebackene Pizza), eine Tombola mit attraktiven Preisen sowie eine Torwand und „Fußballkäfig“ von Sport Fleck. Arno Kömen, Jugendkoordinator bei der Eintracht und Mitorganisator zog ein positives Fazit: „Das Turnier war ein voller Erfolg und die Rückmeldung vieler Teams bestätigt uns dies. Wir sind froh, dass das Turnier so viele Teams und Fußballer nach Trier zieht. Ein Dank geht auch an alle Helfer, die so ein großes Turnier erst möglich machen.“ Auch Eintracht-Vorstand Roman Gottschalk sprach von einer gelungenen Veranstaltung. „Es war ein sehr gelungenes Event, welches der Verein hier auf die Beine gestellt hat. Ich bedanke mich beim ganzen Organisationsteam, allen Helfern und Eltern der Jugendspieler. Wir bedanken uns auch bei allen teilnehmenden Mannschaften. Eintracht Trier hat sich sehr gefreut, so viele Teams hier begrüßen zu dürfen.“

Die Ergebnisse im Überblick:

E-Jugend:

1. Platz VFL Trier
2. Platz DJK St. Matthias Trier
3. Platz SV Eintracht Trier U10
4. Platz SV Eintracht Trier U11

D-Jugend:

1. Platz F91 Düdelingen
2. Platz DJK St. Matthias Trier
3. Platz SV Elversberg
4. Platz TuS Koblenz

C-Jugend.:
1. Hassia Bingen
2. SKV Rot Weiß Darmstadt
3. TuS Mayen U15
4. JSG Stahl/Mötsch

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]