powered by deepgrey

Oliver Laux verstärkt den SVE

Bei Kaderplanung für die Saison 2015/16 konnte Eintracht Trier eine weitere wichtige Position mit einem erfahrenen Spieler besetzen. Oliver Laux, in der vergangen Saison noch für die TuS Koblenz und Fortuna Köln akitv, hat in Trier einen Vertrag bis zum 30. Juni 2016 unterschrieben.

Der 25-jährige gebürtige Lahnsteiner kommt aus der Jugend der TuS Koblenz und machte dort nach der A-Jugend seine ersten Schritte im Profifußball. In der Saison 2010/2011 war Laux unter Trainer Petrik Sander Stammspieler in der dritten Liga und brachte es auf 29 Einsätze. Nach dem Abstieg der TuS wechselte Oliver Laux zum West-Regionalligisten SC Fortuna Köln, wo er ebenfalls über drei Jahre zum Stammpersonal gehörte.  Insgesamt kommt der Neu-Trierer in seinen jungen Jahren bereits auf 38 Drittliga- und 94 Regionalligaspieler. Oliver Laux ist in der Defensive flexibel einsetzbar und kann sowohl in der Innenverteidigung als auch im defensiven Mittelfeld spielen.

Damit konnte der SVE einen weiteren jungen Spieler mit Qualität und beachtlicher Routine verpflichten. Insbesondere um die jungen Nachwuchskräfte zu führen und zu integrieren.  „Wir sind sehr froh darüber, dass sich Oliver für Eintracht Trier entschieden hat. Er ist ein junger Kerl mit reichlich Erfahrung und wir konnten eine weitere wichtige Personalie in der Kaderplanung klären“, freute sich Roman Gottschalk, Vorstandsmitglied von Eintracht Trier, über die Verpflichtung.