powered by deepgrey

Albayrak will unbedingt in der Schlussphase wieder mitspielen

Gut zwei Monate nach seinem im Heimspiel gegen Astoria Walldorf (0:0) erlittenen Mittelfußbruch ist Ugur Albayrak mehr denn je davon überzeugt, dem SVE in der Schlussphase der laufenden Regionalliga-Südwest-Saison noch zur Verfügung stehen zu können: „Mein großes Ziel ist es, zumindest in den beiden letzten Partie gegen Kassel und in Pirmasens einsatzbereit zu sein“, sagt der 26-Jährige gegenüber www.eintracht-trier.com.

„Die Krücken kann ich ab nächste Woche weglegen. Dann geht es darum, den Fuß weiter zu belasten und das Reha-Training zu forcieren“, berichtet Albayrak, der Anfang September zur Eintracht gestoßen war und seitdem 16 Mal in Regionalligaspielen das Trikot mit der Porta trug und dabei zwei Tore erzielte.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]