powered by deepgrey

Grün coacht starke U16 zum Sieg

Gegen den Tabellenletzten zeigte das U 16-Team des SV Eintracht Trier 05 einen sehr dominanten Auftritt und siegte mit 3:0 gegen den JFV Hunsrückhöhe Morbach.

Konzentriert und überlegt spielte man gegen einen äußerst defensiv eingestellten Gegner. Dieser fungierte mit zwei sehr tiefstehenden Fünferketten. Mit großer Spielfreude schaffte es der SVE aber von Beginn an, immer wieder gefährlich vors gegnerische Tor zu gelangen. Zunächst ergaben sich Großchanen im Fünf-Minuten-Takt. Meist über die linke Seite durch den starken Lukas Servatius ergaben sich gute Möglichkeiten. Zunächst scheiterten aber Matthias Burg, Jonas von dem Broch, Lukas Servatius und Julian Schneider am guten Torwart der Gäste. In der 28. Minuten dann eine tolle Kombination von Fabian Fisch und Lukas Servatius: Per Doppelpass wurde die Abwehr schnell überspielt und Fisch markierte mit einem Schuss in den Torwinkel das längst überfällige 1:0. Das 2:0 hatte wiederum Mäthi Burg in der 36. Minute auf dem Fuß, verzog jedoch knapp.

Nach dem Wechsel ein unverändertes Bild wobei die Gäste noch defensiver agierten und ihre Abwehrreihen hinter der Strafraumlinie platzierten. Aber die Jungs der Eintracht vertrauten weiterhin ihren spielerischen Fähigkeiten und schafften oftmals durch schnelle Kombinationen den direkten Weg vors gegnerische Tor. Weitere Chancen blieben zunächst ungenutzt. In der 55. Minute nahm Julian Schneider aus 20 Metern Maß und zunächst rettete das Aluminium. Matthias Burg schaltete am schnellsten und vollendete im Nachschuss zum 2:0. Es folgte weiterhin Einbahnstraßenfußball in Richtung Tor der Morbacher. Folgerichtig das 3:0 durch Fionn Arns mit einem weiteren sehenswerten Treffer aus gut 25 Metern in die rechte Torecke. „Ein absolut verdienter, aber sehr diszipliniert und geduldig herausgespielter Sieg“, bilanzierte „Co“ Ralf Grün, der Maruan Saleh vertreten hatte. .

Es spielten: Akgül –Rosen, Kieren, Arns, Schwarz- Reger, Schneider, Fisch (79. Min. Ercan), Servatius (70. Min. Kaut) – v.d. Broch (53. Min. Verhas), Burg (75. Min. Backes)

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]