powered by deepgrey

Als Sahr Senesie zum Derby-Helden avancierte…

Vergleiche mit dem 1. FC Saarbrücken gab es in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten aus Sicht des SV Eintracht Trier 05 immer wieder. Zum 30. Aufeinandertreffen seit der Saison 1960/61 kommt es nun am Samstag, ab 14 Uhr, im Ludwigsparkstadion.

Bislang setzte sich der FCS ein Dutzend Mal durch, zudem gab es zehn Remis. Sieben Mal siegte das Team mit der Porta auf der Brust. Den letzten Dreier gab es am 14. August 2009. Vor 6300 Zuschauern avancierte Sahr Senesie (Foto) mit seinen drei Treffern zum Derby-Helden. Zuletzt verlor der SVE am 3. Oktober vergangenen Jahres im Moselstadion gegen die Saarländer mit 0:2.

In den gemeinsamen Zweite-Liga-Süd-Spielzeiten von 1978 bis ´81 erzielte die Eintracht derweil ein Unentschieden und drei Remis; verlor zudem zwei Mal. Ungeschlagen ging man aus den beiden jüngsten Duellen mit dem FCS in der Zweiten Bundesliga hervor: Am 12. Dezember 2004 feierte die Eintracht ein 2:1, im Rückspiel reichte ein 1:1 im Ludwigspark aus blau-schwarz-weißer Sicht nicht mehr zum Klassenverbleib, weil parallel unter anderem der TSV 1860 München sensationell LR Ahlen im heimischen Stadion an der Grünwalder Straße mit 3:4 unterlag…

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]