powered by deepgrey

U16 im Pokal-Viertelfinale

An Dienstagabend trat die U16 des SV Eintracht Trier 05 zum schweren Spiel gegen die U17 des FSV Trier-Tarforst im Rheinlandpokal-Achtelfinale an. Dabei mussten die Gäste aufgrund einer schwachen ersten Halbzeit den Ergebnisstand von 1:0 für die Hausherren im zweiten Durchgang drehen. Unterm Strich siegten sie mit 3:1.
Auf dem Kunstrasen im Höhenstadtteil verteilten sich die Rollen wie erwartet: Die Gastgeber verteidigten tief, während der SVE zwar viel Ballbesitz verbuchte, sich jedoch mit teils untypischen Fehlpässen und Hektik das Leben schwer machte. Nachdem Leon Backes am überragenden FSV-Keeper gescheitert war, nutzten die Tarforster ihre erste und einzige Möglichkeit im Spiel zur Führung, indem Leon Winkmann eine Freistoßflanke schön mit der Brust annahm und mit dem nächsten Kontakt den Ball äußerst sehenswert in den Winkel hämmerte.
Die Trierer zeigten sich kurz schockiert, erhielten aber durch Matthias Burg und Fionn Arns noch vor der Pause Chancen zum Ausgleich.
In der zweiten Hälfte scheiterten wiederum Matthias Burg, Tyrese Chatmon und Leon Backes am gut reagierenden Tarforster Schlussmann Dennis Andrienko, ehe Tyrese Chatmon in der 62. Minute den längst überfälligen Ausgleich erzielte. Nun merkte man den Trierern einen Motivationsschub an, der das Team dazu veranlasste, den Fußball zu spielen, den sich mitgereiste Zuschauer und Trainer von der ersten Minute an gewünscht hatten. Nachdem in der Pause auch Tarforsts Mittelfeld-Motor Murad Saleh verletzungsbedingt das Feld verlassen hatte, dominierte der SVE jetzt noch klarer und kam durch Dominik Verhas in der 66. Minute zur Führung. Die Entscheidung fiel dann in der 70. Minute, als Julian Schneider die gegnerische Abwehr überlupfte, sodass Tyrese Chatmon freistehend zum 3:1 aus Trierer Sicht einnetzen konnte. Der Widerstand der aufopferungsvoll kämpfenden Tarforster war nun gebrochen und so brachte die U16 das Ergebnis über die Zeit.

Aufstellung: Burg – Rosen, Arns, Kieren, Schwarz – Burg, Schneider, Grün (72. Reger), Servatius (47. v.d. Broch) – Chatmon, Backes (56. Verhas)

Tore: 1:0 (14. Winkmann), 1:1 (62. Chatmon), 1:2 (66. Verhas), 1:3 (70. Chatmon)

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]