powered by deepgrey

U14 besiegt Eisbachtal – und hat jetzt viel Luft nach unten

Die U14 des SV Eintracht Trier 05 hat ihr Rheinlandligamatch am Samstag mit  2:0 gegen die Sportfreunde Eisbachtal II gewonnen.

Trainer Marcel Lorenz freute sich mit seinen Schützlingen über einen verdienten Sieg: „Meine  Jungs haben sich in der ersten Halbzeit für ihren Aufwand allerdings noch nicht belohnt und hätten schon früher die Führung erzielen können.“

In der zweiten Hälfte spielten die Gäste etwas mehr mit und der SVE hatte mehr Räume im Spiel nach vorne. Maxi Hoffmann per Kopf und Louis Thul erzielten die beiden Treffer zum Sieg des Teams mit der Porta auf der Brust. Am Ende war es aus Sicht von Coach Lorenz ein Heimdreier, „der sehr wichtig war, weil wir jetzt auf den ersten Abstiegsplatz elf Punkte Vorsprung haben“.

Für den SVE spielten gegen Eisbachtal II:  Marvin Marx, Elias Hansjosten, Luca Quint, Jonas Hammes, Jonas Lorenz (Loui Thul), Nico Schmitt, Eliah Dick (Kai Puschmann), Eric Henter (Jonas Witz- Nils Laros), Mike Hauser, Florian Grundmann (Til Gilles)

Das nächste Spiel er U14 ist schon am Dienstag, ab 18.30 Uhr, auf der Bezirkssportanlage in Feyen im Rheinlandpokal bei der DJK. St. Matthias Trier.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]