powered by deepgrey

Syrischer Flüchtling trainiert jetzt beim FCS

 Lesen Sie hier, was es in der Regionalliga Südwest Neues gibt:

KSV Hessen Kassel: Cheftrainer Matthias Mink verlängert seinen Vertrag beim KSV Hessen Kassel um eine weitere Saison (bis 2016). „Wir sind von dem Konzept und dem Weg überzeugt und sehen die klare Entwicklung“, sagt Kassels Finanzvorstand Dirk Lassen‐Beck. Weiterhin planen kann KSV-Trainer Mink dabei mit Tobias Damm. Der Stürmer wird bis 2017 bei den Nordhessen bleiben und weiterhin parallel für den Hauptsponsor aus der Automobilbranche arbeiten. „Ich freue mich, dass wir unsere Vision und unsere Ziele weiter umsetzen können und das volle Vertrauen des Vereins genießen“, sagt Matthias Mink. „Mit der Vertragsverlängerung mit Tobias Damm haben wir einen weiteren Mosaikstein für die neue Saison“, so der Cheftrainer. Aktuell hat der KSV Hessen bereits 15 Spieler für die kommende Spielzeit unter Vertrag.

1. FC Saarbrücken: Bei der zweiten Mannschaft des 1. FC Saarbrücken gibt es ein neues Gesicht. Tarek Abd Alsalam trainiert ab sofort mit der Mannschaft von Trainer Martin Forkel. Der 21-Jährige ist ein syrischer Kriegsflüchtling. In seinem Heimatland spielte er bis 2013 für den Sport Club Al Nabek. Auch für die syrische Nationalmannschaft war er aktiv. „Wir überprüfen derzeit alle Möglichkeiten, eine Spielberechtigung für ihn zu erhalten. Mit der Integration in unsere U 23 wollen wir Tarek Abd Alsalam ein Stück Lebensqualität und Alltag zurückgeben. Es ist ein kleiner Beitrag von uns, einen Menschen, der Schlimmes erleben musste, in unsere Gesellschaft einzugliedern“, so Geschäftsführer Thomas Heil.

 

FC-Astoria Walldorf: In einer Qualifikationspartie für die Europameisterschaft in Griechenland (6. bis 19. Juli) trifft die deutsche U 19-Nationalmannschaft am 31. März (ab 12 Uhr) im Stadion des FC-Astoria Walldorf auf Tschechien. Zuvor spielen die DFB-Talente in Mannheim gegen die Slowakei (26. März) und in Sandhausen gegen Irland (28. März).

 

Die aktuelle Tabelle der Regionalliga Südwest:

 

Pl.

Verein

 

Spiele

G

U

V

Tore

Diff.

Pkt.

1.

Kickers Offenbach

22

16

5

1

37:17

20

53

2.

SV Elversberg (A)

23

16

2

5

44:16

28

50

3.

1. FC Saarbrücken (A)

23

15

4

4

38:17

21

49

4.

1. FC Kaiserslautern II

23

13

3

7

39:22

17

42

5.

VfR Wormatia Worms

23

12

3

8

37:29

8

39

6.

FC 08 Homburg

22

11

4

7

32:25

7

37

7.

FC-Astoria Walldorf (N)

23

9

6

8

32:25

7

33

8.

1899 Hoffenheim II

23

9

5

9

27:28

-1

32

9.

SC Freiburg II

23

8

7

8

37:30

7

31

10.

SV Waldhof Mannheim

23

8

6

9

29:25

4

30

11.

Hessen Kassel

23

8

6

9

29:27

2

30

12.

FC Nöttingen (N)

23

9

3

11

42:50

-8

30

13.

SpVgg Neckarelz

23

9

2

12

37:42

-5

29

14.

Eintracht Trier

23

6

7

10

16:24

-8

25

15.

FK Pirmasens (N)

23

5

7

11

22:35

-13

22

16.

KSV Baunatal

23

5

1

17

20:57

-37

16

17.

SVN Zweibrücken

22

4

3

15

15:42

-27

15

18.

TuS Koblenz

22

3

4

15

13:35

-22

13

 

mspw/sdo/18.03.15

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]