powered by deepgrey

Waldhof Mannheim holt in Nöttingen 0:3-Rückstand auf

Der FC Nöttingen vergab in der Regionalliga Südwest den fünften Sieg in Serie. Die Mannschaft von Trainer Michael Wittwer musste sich am 23. Spieltag nach einer turbulenten Partie gegen den SV Waldhof Mannheim mit einem 3:3 (3:0) zufrieden geben, verspielte dabei eine scheinbar komfortable 3:0-Führung und verpasste den möglichen Sprung in die obere Tabellenhälfte.

Michael Schürg (31./40.) mit seinen Saisontreffern zehn und elf sowie Niko Dobros (38.) hatten den FCN mit drei Toren innerhalb von nur zehn Minuten scheinbar auf die Siegerstraße gebracht. Nach der Pause schlug der Ex-Bundesligist aus Mannheim jedoch durch Alban Ramaj (51.), Marcel Seegert (68.) und den eingewechselten Saifeddine Alami Bazza (72.) zurück.

In der Schlussphase brachten die Gäste das Remis nach der Gelb-Roten Karte für ihren Torschützen Marcel Seegert (wiederholtes Foulspiel/80.) auch in Unterzahl über die Zeit. Das Hinspiel hatten Waldhof Mannheim gegen Nöttingen 5:0 gewonnen.

Baunatal mit knapper Niederlage gegen FCK II

Für den KSV Baunatal wird die Luft im Abstiegskampf immer dünner. Gegen die U 23 des 1. FC Kaiserslautern kassierten die Hessen eine 0:1 (0:0)-Heimniederlage. Innenverteidiger Marco Metzger (56.) erzielte den entscheidenden Treffer für die „Roten Teufel“, die damit weiter Anschluss an die beiden Relegationsplätze um den Aufstieg in die 3. Liga halten. Fünf Punkte trennen die FCK-Reserve aktuell vom Tabellenzweiten SV 07 Elversberg.

Offenbacher Serie hält: Seit 21 Spielen unbesiegt

Spitzenreiter Kickers Offenbach baute seine eindrucksvolle Erfolgsserie mit dem 1:1 (0:0) beim FC-Astoria Walldorf weiter aus. Für die Mannschaft von OFC-Trainer Rico Schmitt war es bereits das 21. Ligaspiel in Serie ohne Niederlage. Der Vorsprung der Hessen vor Platz drei (1. FC Saarbrücken) beträgt vorerst bei einem weniger ausgetragenen Spiel, weiterhin vier Punkte.

Markus Müller (58.) brachte die Kickers nach der Pause 1:0 in Führung, David Etzold (72.) glich jedoch für die Gastgeber zum Endstand aus. Für die Walldörfer, die seit vier Spieltagen auf einen Sieg warten, war es das erste Erfolgserlebnis nach 353 Minuten ohne Tor.

Elversberg bleibt auf Kurs

Drittes Spiel, dritter Sieg: Die SV Elversberg bleibt in diesem Jahr ohne Punktverlust und hält in der Regionalliga Südwest Kurs in Richtung Aufstiegsspiele zur 3. Liga. Am 23. Spieltag bezwang die Mannschaft von SVE-Trainer Willi Kronhardt Eintracht Trier 2:1 (2:0) und festigte Rang zwei, der zur Teilnahme an den Relegationsspielen um den Drittliga-Aufstieg berechtigen würde.

Sebastian Mannström (2.) und Mijo Tunjic (45.+2 Foulelfmeter) trafen für die Gastgeber vor 1.012 Zuschauern. Der Anschlusstreffer durch Rudy Carlier (82.) kam für Trier zu spät. Die Eintracht konnte von den vergangenen fünf Begegnungen keine gewinnen.

André Kilian lässt Homburg jubeln

Den dritten Sieg hintereinander brachte der FC 08 Homburg beim 1:0 (0:0) gegen den abstiegsbedrohten Aufsteiger FK Pirmasens unter Dach und Fach. Ein Treffer von Andre Kilian (87.) entschied die Partie in der Schlussphase. Zu diesem Zeitpunkt waren die Gastgeber in Unterzahl. Marc Gallego (84.) hatte vor 1.266 Besuchern wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte gesehen. Pirmasens musste sich nach zuvor zwei Siegen erstmals wieder geschlagen geben.

Worms mit 3:0-Sieg gegen Neckarelz

Wormatia Worms setzte die Heimserie fort und blieb beim 3:0 (1:0) gegen die SpVgg. Neckarelz zum vierten Mal unbesiegt. Ali Özgün (44.), Fatih Zindik (56.) und Benjamin Maas (83.) trugen sich für die Gastgeber in die Torschützenliste ein. Gästespieler Claus Bückle (72.) sah wegen groben Foulspiels „Rot“. Neckarelz hatte bereits das Hinspiel 3:4 verloren.

Taylor hält Saarbrücken Rennen

Der 1. FC Saarbrücken ist im Rennen um die Spitzenplätze in der Regionalliga Südwest weiter gut dabei. Dank eines 1:0 (1:0)-Auswärtssiegs beim abstiegsbedrohten SVN Zweibrücken am 23. Spieltag liegt der FCS auf Rang drei einen Zähler hinter der SV Elversberg und vier Punkte hinter dem Tabellenführer Kickers Offenbach. In Zweibrücken traf Matthew Taylor (27.) vor 1.689 Zuschauern zum zweiten Sieg hintereinander.

Zweibrücken musste die sechste Niederlage in Folge hinnehmen und hat 14 schon Punkte Rückstand auf einen sicheren Nichtabstiegsrang.

Hoffenheim holt die ersten Punkte im Jahr 2015

Die U 23 der TSG 1899 Hoffenheim brachte im dritten Anlauf die ersten Punkte im Jahr 2015 unter Dach und Fach. Gegen Schlusslicht TuS Koblenz gewannen die Sinsheimer 2:0 (0:0). Die Tore gingen auf das Konto von Kevin Akpoguma (68.) und Russell Canouse (75.). Koblenz blieb nicht nur zum vierten Mal am Stück ohne Punktgewinn. Die TuS verlor auch Angelo Hauk (33.) mit einer Gelb-Roten Karte wegen wiederholten Foulspiels.

Ex-Freiburger Bektasi sichert Kassel einen Punkt

Dank eines späten Treffers verhinderte Hessen Kassel die vierte Niederlage aus den zurückliegenden vier Begegnungen. Beim SC Freiburg II erkämpfte die Mannschaft von KSV-Trainer Matthias Mink ein 2:2 (0:0). Für die Breisgauer trafen Adel Daouri (49.) und Kosuke Kinoshita (81.), für Kassel Tobias Damm (77.) sowie der Ex-Freiburger Shqipon Bektasi (90.). Die SCF-Zweitvertretung wartet seit fünf Spieltagen auf einen dreifachen Punktgewinn.

Alle  Tore des 23. Spieltages sehen Sie unter folgendem Link bei DFB-TV:

http://tv.dfb.de/video/regionalliga-suedwest-torshow-vom-23-spieltag/10550/

Das „Tor des Spieltages“ erzielte Sebastian Mannström von der SV Elversberg zur 1:0-Führung beim 2:1-Heimsieg gegen Eintracht Trier.

 

 

 

Der 23. Spieltag:

 

KSV Baunatal 1. FC Kaiserslautern II

0:1

FC Nöttingen Waldhof Mannheim

3:3

FC-Astoria Walldorf Kickers Offenbach

1:1

SV Elversberg Eintracht Trier

2:1

Wormatia Worms SpVgg Neckarelz

3:0

FC 08 Homburg FK Pirmasens

1:0

1899 Hoffenheim II TuS Koblenz

2:0

SC Freiburg II Hessen Kassel

2:2

SVN Zweibrücken 1. FC Saarbrücken

0:1

 

 

Die aktuelle Tabelle der Regionalliga Südwest:

 

Pl.

Verein

 

Spiele

G

U

V

Tore

Diff.

Pkt.

1.

Kickers Offenbach

22

16

5

1

37:17

20

53

2.

SV Elversberg (A)

23

16

2

5

44:16

28

50

3.

1. FC Saarbrücken (A)

23

15

4

4

38:17

21

49

4.

1. FC Kaiserslautern II

23

13

3

7

39:22

17

42

5.

VfR Wormatia Worms

23

12

3

8

37:29

8

39

6.

FC 08 Homburg

22

11

4

7

32:25

7

37

7.

FC-Astoria Walldorf (N)

23

9

6

8

32:25

7

33

8.

1899 Hoffenheim II

23

9

5

9

27:28

-1

32

9.

SC Freiburg II

23

8

7

8

37:30

7

31

10.

SV Waldhof Mannheim

23

8

6

9

29:25

4

30

11.

Hessen Kassel

23

8

6

9

28:26

2

30

12.

FC Nöttingen (N)

23

9

3

11

42:50

-8

30

13.

SpVgg Neckarelz

23

9

2

12

37:42

-5

29

14.

Eintracht Trier

23

6

7

10

16:24

-8

25

15.

FK Pirmasens (N)

23

5

7

11

22:35

-13

22

16.

KSV Baunatal

23

5

1

17

20:57

-37

16

17.

SVN Zweibrücken

22

4

3

15

15:42

-27

15

18.

TuS Koblenz

22

3

4

15

13:35

-22

13

 

mspw/sdo/16.03.15

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]