powered by deepgrey

U10 kommt stark aus der Winterpause

Pünktlich zum Start der Kreismeisterstaffel präsentierte sich die U10  des SV Eintracht Trier 05 am Samstag in toller Spiellaune. Beim 9:0 gegen den Hermeskeiler SV  erspielte sich das jüngste Team der Eintracht zahlreiche Chancen und  verdiente sich den Sieg aufgrund einer starken technischen und  läuferischen Überlegenheit. Durch viele sehenswerte Kombinationen konnten die Spieler oft alleine vor dem gegnerischen Tor auftauchen.  Angriffe der Hermeskeiler wurden meist sehr frühzeitig unterbunden oder aber sicher pariert.

Trainer Manfred Stüber sagt: „Die Spieler sind mittlerweile daran gewohnt, dass sie teilweise von
Spiel zu Spiel oder auch während einer Partie unterschiedliche Positionen bekleiden. Auch dadurch haben sich Spielverständnis,  Aufmerksamkeit und das Spiel ohne Ball bei jedem Einzelnen verbessert.  Als Trainer sind wir begeistert, wie sich die Lernfähigkeit der  Spieler im individualtaktischen und auch schon im  kleingruppentaktischen Bereich in den letzten Monaten gesteigert hat.  Gerade im Aufbauspiel und dem Pass in die Tiefe sind sie noch sicherer  geworden und können trainierte Inhalte verstärkt in das Spiel übetragen.“

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]