powered by deepgrey

U16 der Sieger im Topspiel

Mit einem Auswärtssieg im Duell gegen den Tabellendritten konnte die U16 des SV Eintracht Trier 05 vorübergehend die Tabellenführung in der B-Junioren-Rheinlandliga erobern und ist nun seit 25 Pflichtspielen im Folge ungeschlagen (23 Siege, zwei Unentschieden).
In einem sehr intensiven Spiel konnte sich das Team von Trainer Maruan Saleh mit 2:0 gegen einen robusten Gastgeber vom VfL Oberbieber durchsetzen.
Erst in der 18. Minute erhielt der SVE die erste Möglichkeit, doch Fabian Fisch scheiterte am guten Keeper. Nur fünf Minuten später musste Yunus Akgül auf Trierer Seite mit einer starken Parade den Rückstand verhindern. Zehn Minuten vor der Pause verfehlte Matthias Burg das Tor nur knapp.
Die Gäste von der Mosel kamen gut in die zweite Hälfte und erzielten durch den nur vier Minuten zuvor eingewechselten Tyrese Chatmon die Führung. Nur drei Minuten darauf ergab sich für den SVE die Chance zur Vorentscheidung: Nach einem klaren Foul an Matthias Burg entschied der souveräne Schiedsrichter Niklas Bellgardt auf Strafstoß. Jedoch vergab man die große Möglichkeit auf den zweiten Treffer. Oberbieber agierte nun ausschließlich mit langen Pässen ins Sturmzentrum, doch die Gäste verteidigten konsequent und entschieden in der letzten Minute die Partie: Tyrese Chatmon steckte perfekt auf Julian Schneider durch, der eiskalt vor dem gegnerischen Torhüter verwandelte. In der Nachspielzeit scheiterten die Hausherren nach einem sehenswerten Freistoß noch einmal an der Latte. Damit blieb die U16 zum achten Mal in dieser Saison ohne Gegentor.
Coach Saleh bilanzierte: „Das Team ist absolut gefestigt und wirkt äußerst selbstbewusst. Auch in der Phase nach dem verschossenen Elfmeter haben die Jungs die Nerven behalten und trotz hitziger Stimmung die Kontrolle behalten. Gerade gegen einen solch starken Gegner sind wir mit dem Resultat und dem Auftritt sehr, sehr zufrieden.“

Aufstellung SVE: Akgül – Rosen, Arns, Kieren, Fisch – Reger, Grün, Schneider, Burg – Verhas (41. Chatmon), v.d. Broch (68. Backes)

Tore: 0:1 (44. Chatmon), 0:2 (80. Schneider)

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]