powered by deepgrey

Es wurde gekickert, was das Zeug hielt

„Das Runde muss ins Eckige – Teil III.“ So hieß es am Samstag Abend in den Räumen des SVE-Hotelsponsors, dem Pentahotel in der Trierer Kaiserstraße. Zum dritten Mal hatte der SV Eintracht Trier 05 zum ultimativen Kicker-Turnier eingeladen – und neben Spielern, Mitgliedern des Trainerstabs und Verantwortlichen waren – trotz Grippewelle – auch zahlreiche Sponsoren gekommen, um den Sieger auszuspielen, ihre Favoriten von der „Tribüne“ im Penta lautstark zu unterstützen oder an der Stadionbar fachliche Gespräche zu führen.

Nach der Eröffnung durch SVE-Vorstandsmitglied Harry Thiele wurde gekickert, was das Zeug hielt. Platz eins ging am Ende an das Duo Roman Gottschalk/Matti Fiedler. Die Kombination aus Vorstand und Innenverteidigung setzte sich im Finale  gegen Peter Schembs von der Firma Pescha-Computersysteme und den sportlichen Leiter Heiner Semar durch.

„Das war eine überragende Veranstaltung. So was habe ich in der Form noch nicht erlebt. Die Stimmung war bestens. Gut war auch, dass man mal in einem anderen Rahmen mit den Leuten reden konnte, die eine wichtige Rolle im oder für den Verein spielen“, bilanzierte Cheftrainer Peter Rubeck, der mit Aufsichtsratschef Frank Natus ein Team gebildet hatte.

Geschäftsführer Jens Schug erhielt noch am Abend zahlreiche positive Rückmeldungen; auch und gerade von den teilnehmenden Sponsoren. Er reichte das Lob gleich weiter – und das in erster Linie an das Pentahotel und SVE-Mitarbeiterin Nathalie Kron für die „top Organisation“, wie er betonte.

SJS_1009 SJS_1008 SJS_1007 SJS_1006 SJS_1005 SJS_1004 SJS_1003 SJS_1002 SJS_1001

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]