powered by deepgrey

U14 bei gleich drei Turnieren mit starken Auftritten

Gleich drei Turniere standen für die U14 des SV Eintracht Trier 05 am Wochenende auf dem Programm. Die Jungs von Trainer Marcel Lorenz und „Co“  Sascha Quint waren am Samstag bei der JSG Reinsfeld zu Gast und setzten sich mit Siegen gegen die JSG Thalfang, JSG Irsch/Saar und die JSG Olewig durch – Turniersieg!

Am Sonntag gastiert die U14 beim hochkarätig besetzten Turnier des FC Rhein Süd Köln. Hier sprang trotz des hochkarätig bestückten Teilnehmerfelds eine sehr gute Platzierung heraus. Die Ergebnisse in der Gruppenphase:  0:8 gegen Bayer 04 Leverkusen, 3:1 gegen Fortuna Düsseldorf, 1:7 gegen den Hamburger SV, 3:1 gegen Alemannia Aachen, 2:1 gegen Rhein Süd Köln. Im Viertelfinale gab es dann ein 0:2 gegen den späteren Sieger, den Zweitbundesliganachwuchs des FSV Frankfurt. In der Platzierungsrunde wurde nach einem 2:2 in der regulären Spielzeit im Neunmeterschießen gegen den Hamburger SV gewonnen. Im Match um Platz fünf gab es dann eine Niederlage nach Neunmeterschießen gegen den VfL Bochum (regulär: 3:3). Unterm Strich sprang so ein aus SVE-Sicht hervorragender sechster Platz heraus.

In der Qualifikation zur Hallenkreismeisterschaft in Schweich setzte sich die SVE-U14 nach einem 3:0 gegen die JSG Schweich II, einem 2:2 gegen JSG Mehring II und einem 3:1 gegen die JSG Bekond durch und qualifizierte sich so für die Endrunde, die am Sonntag, 1. Februar, in der Osburger Hochwaldhalle über die Bühne geht.

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]