powered by deepgrey

U17 sorgt früh für klare Verhältnisse

Starker Auftritt der U17 des SV Eintracht Trier 05 in der B-Junioren-Regionalliga Südwest.  Eine Woche nach dem 2:1-Coup beim Topteam 1. FC Kaiserslautern II zeigte sich die Mannschaft von Trainer Michael Schmitt erneut in sehr guter Verfassung und gewann am Sonntag gegen die TuS Koblenz glatt mit 3:0.

„Die Jungs haben mit viel Schwung und Selbstvertrauen gespielt. Das war ein toller Liga-Abschluss für dieses Jahr“, lobte der Coach hinterher. Schon früh waren die Weichen auf Sieg gestellt:  Lucas Abend in der vierten,  Vincent Boesen in der 15. und Leon Blankenmeister in der 17. Minute hatten nach knapp einem Viertel der Spielzeit bereits getroffen. „Das eine oder andere Tor hätten wir noch machen können. Auch so bin ich aber absolut zufrieden“, meinte Michael Schmitt ferner.

Letzte Aufgabe für sein Team in diesem Jahr: Mittwoch, 10. Dezember, 19 Uhr, im Rheinlandpokal bei der JSG Ehrang.

In der Regionalliga ist der SVE auf Platz acht vorgerückt. Nächstes Punktspiel nach der Winterpause ist am Sonntag, 22. Februar, 13 Uhr, daheim gegen die SG Betzdorf 06.

Statistik:

Aufstellung Eintracht: Janik Müller – Lucas Abend, Tim Laudwein (75. Leonard Lamberty), Felix Fischer, Tim Habscheid (71. Tim Garnier), Leon Blankenmeister, Luca Heintel (67. Julius Gottschling), Fabian Fisch (54. Marcel Prochnow), Lucas Jakob, Vincent Boesen, Mevlüt Kücükmemisoglu.

Schiedsrichter: Marius Kremer (Wellen)

Zuschauer: 100

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]