powered by deepgrey

Kickers Offenbach baut Vorsprung weiter aus

 

Der frisch gebackene Herbstmeister Kickers Offenbach bleibt in der Regionalliga Südwest zu Hause eine Macht. Das 1:0 (1:0) in einer verlegten Partie vom 17. Spieltag gegen Hessen Kassel war für den OFC im siebten Heimspiel der siebte Sieg.

Vor 5.564 Zuschauern am Bieberer Berg stellte Martin Röser (7.) mit seinem dritten Saisontreffer für die Mannschaft von Rico Schmitt schon früh die Weichen auf Sieg.  Durch den zwölften Saisonsieg bauten die Offenbacher den Vorsprung auf Verfolger SV Elversberg (35 Punkte) auf vier Zähler aus.

 

Ausblick Nachholspiele:

Waldhof Mannheim will in der Tabelle nach oben klettern

 

Aufsteiger FK Pirmasens will am Freitag (ab 19 Uhr) seine Durststrecke von sechs Partien ohne Sieg in der Regionalliga Südwest beenden. In einer Nachholpartie vom 14. Spieltag empfängt der Neuling den SV Waldhof Mannheim. Mit einem dreifachen Punktgewinn könnten die Gastgeber zwei Plätze nach oben klettern und den Rückstand auf einen sicheren Nicht-Abstiegsrang auf zwei Zähler verkürzen. FKP-Trainer Peter Tretter muss gegen Mannheim ein letztes Mal auf den rot gesperrten Innenverteidiger Marco Steil verzichten.

Bisher nicht besonders auswärtsstark präsentierte sich der SVW in dieser Saison. Bei sechs Auftritten in fremden Stadien gelang den Blau-Schwarzen lediglich ein Sieg. Zuletzt gab es sogar zwei Niederlagen in Serie (2:3 in Worms und 0:1 in Offenbach). Mit nur zwölf Gegentreffern stellen die „Waldhof-Buben“ zusammen mit den Spitzenmannschaften Offenbacher Kickers und SV 07 Elversberg die beste Abwehr der Liga.


 Setzt Offenbach seine Erfolgsserie fort?

Als frischgebackener Herbstmeister gehen die Offenbacher Kickers in die Nachholpartie des 14. Spieltages gegen die Zweitvertretung des 1. FC Kaiserslautern. Am Samstag (ab 14 Uhr) kann der OFC seine Tabellenführung weiter festigen. Aktuell rangieren die Hessen vier Zähler vor dem ärgsten Verfolger SV 07 Elversberg. „Wir bleiben auf dem Boden der Tatsachen, bewerten die Situation nicht über“ so OFC-Trainer Rico Schmitt, der auf Jan Bickel (Teilanriss des Innenbandes) verzichten muss.

Die Kickers, die ihre einzige Saisonniederlage am ersten online casino Spieltag beim 0:3 in Pirmasens kassierten und seitdem bei 17 Pflichtspielen ungeschlagen blieben. Erst am Dienstag konnte der OFC mit einem 1:0 gegen Hessen Kassel seine Siegesserie fortsetzten. Das 1:0 ist auch das „Lieblingsergebnis“ der Mannschaft von Trainer Rico Schmitt. Bereits sechsmal gewannen die Rot-Weißen mit diesem Ergebnis.

Mit eher schwankenden Leistungen machte der FCK in den vergangenen Wochen auf sich aufmerksam. Ein Sieg, zwei Remis und vier Niederlagen stehen nach den jüngsten sieben Partien zu Buche. Trainer Konrad Fünfstück kann am Bieberer Berg nicht auf Offensivspieler Manfred Osei Kwadwo zurückgreifen. Der 19-Jährige fehlt wegen einer Rotsperre.

Waldhof Mannheim empfängt den FC 08 Homburg

In einem Nachholspiel des 17.Spieltags begrüßt, am 17. November, der SV Waldhof den FC 08 Homburg in Mannheim. Mit zwei Siegen aus den beiden Nachholspielen könnte sich Waldhof Mannheim bis auf Rang 8 in der Tabelle vorschieben. Für Homburg wäre mit einem Dreier der Anschluss zu den vorderen Tabellenplätzen hergestellt.

Dieses Spiel wird vom TV-Sender Sport1 live im Free-TV übertragen.

 

 

 

 

Nachholspiele vom 14.-17. November:

 

Freitag, 14. November, 19:00 Uhr

FK Pirmasens Waldhof Mannheim

 

Samstag, 15. November, 14:00 Uhr

Kickers Offenbach 1. FC Kaiserslautern II

 

Montag, 17. November, 20:15 Uhr

Waldhof Mannheim FC 08 Homburg

 

TV-Live-Spiel bei SPORT1

 

Die aktuelle Tabelle der Regionalliga Südwest:

 

Pl.

Verein

 

Spiele

G

U

V

Tore

Diff.

Pkt.

1.

Kickers Offenbach

16

12

3

1

26:12

14

39

2.

SV Elversberg (A)

17

11

2

4

34:12

22

35

3.

1. FC Saarbrücken (A)

17

10

4

3

29:15

14

34

4.

VfR Wormatia Worms

17

10

2

5

32:23

9

32

5.

FC-Astoria Walldorf (N)

17

8

3

6

29:20

9

27

6.

FC 08 Homburg

16

8

3

5

24:21

3

27

7.

SC Freiburg II

17

7

5

5

29:20

9

26

8.

Hessen Kassel

17

7

4

6

25:21

4

25

9.

1. FC Kaiserslautern II

15

7

3

5

26:13

12

24

10.

1899 Hoffenheim II

17

6

5

6

21:19

2

23

11.

SpVgg Neckarelz

17

7

2

8

29:29

0

23

12.

SV Waldhof Mannheim

14

5

4

5

19:12

7

19

13.

Eintracht Trier

17

5

4

8

11:17

-6

19

14.

FC Nöttingen (N)

17

5

2

10

24:41

-17

17

15.

SVN Zweibrücken

17

4

3

10

15:33

-18

15

16.

FK Pirmasens (N)

16

3

5

8

16:30

-14

14

17.

TuS Koblenz

17

3

3

11

11:27

-17

12

18.

KSV Baunatal

17

2

1

14

13:47

-34

7

 

mspw/sdo/13.11.14

rl

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]