powered by deepgrey

U16 siegt trotz widriger Umstände

Am Samstagabend konnte die Rheinlandliga-U16 des SV Eintracht Trier 05 auf dem Hartplatz bei den Sportfreunden aus Eisbachtal einen verdienten Auswärtssieg einfahren. Dabei siegte das Team mit der Porta auf der Brust 2:1.
Die Gäste von der Mosel kombinierten trotz des für sie ungewohnten Geläufs sehr ordentlich, erhielten jedoch anfangs wenig klare Tormöglichkeiten. Bei der besten aus Trierer Sicht scheiterte Fabian Fisch am gut reagierenden Torhüter.
Die zweite Halbzeit begannen die Gäste etwas zielstrebiger, sodass Leon Backes nach Vorlage des starken Jannik Grün schnell die Führung markierten konnte. Zehn Minuten später bediente Tristan Reger mit einer perfekten Flanke Tyrese Chatmon, der den Ball gegen die Laufrichtung des gegnerischen Schlussmannes im Tor unterbrachte. Zwar kamen die Gastgeber mit ihrer einzigen Torchance im zweiten Durchgang zum Anschluss, jedoch blieben die Eintrachtler das bessere Team und verpassten einige Chancen zur Entscheidung.
Trainer Maruan Saleh bilanzierte: „Die Jungs haben die Aufgabe der Platzbedingungen hervorragend angenommen und gut gespielt. Wir sind mit dem Auftritt insgesamt zufrieden.“
Aufstellung: Burg – Rosen, Schneider, Kieren, Fisch – Reger (64. Servatius), Laros, Grün, Burg (80. Schwarz) – Backes (70. Köhler), Koch (53. Chatmon)

Tore: 0:1 (46. Backes), 0:2 (56. Chatmon), 1:2 (61.)

_mannschaftsbild_u16_web

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]