powered by deepgrey

U14 fährt den nächsten Auswärts-Kantersieg ein

Einen verdienten 5:1-Sieg fuhr die U14 des SV Eintracht Trier 05 am Samstag im Auswärtsspiel der Fußball-Rheinlandliga der C-Junioren in Hachenburg bei der JSG Hattert ein.

„Wir waren gewarnt, Hattert hatte zuvor ein 2:2 gegen Rot-Weiß Koblenz  erzielt und besiegte sogar die TuS Koblenz II mit 2:0“, berichtete SVE-Trainer Marcel Lorenz.

Sein Team nahm von Beginn an die Zweikämpfe an, gewann die meisten davon und erspielte sich viele Torchancen. Laurenz Erschens, Jordy Kinss und Marius Heck sorgten für eine beruhigende 3:0- Pausenführung, Eintracht-Keeper Marvin Marx parierte kurz vor der Pause noch einen Handelfmeter.   Nach dem Seitenwechsel  erzielte Marius Heck mit einem herrlichen Freistoßtreffer das 4:0, Nils Laros erhöhte sogar auf 5:0, eher die heimische JSG den Anschlusstreffer erzielte.

Fazit von Coach Lorenz: „Meine Jungs haben genau das umgesetzt, was wir ihnen vor dem Spiel mit auf dem Weg gegeben haben.  Mit dem Anpfiff haben wir den Gegner unter Druck gesetzt und nach vorne richtig guten Fußball gespielt. Die ganze Mannschaft – auch die Ersatzspieler –  hatten  an diesem Tag  eine super Einstellung zum Spiel und belohnten sich mit dem Sieg dafür selbst. Das 4:1 zuvor in Engers und nun das 5.1 in Hachenburg geben den Jungs nochmals mehr Selbstvertrauen für die nächsten, schwierigen Spiele.

Samstag, 15.15 Uhr, hat es die auf Platz neun notierte SVE-U14 mit dem Tabellenvierten, der JSG Schweich, zu tun.

Für den SVE spielten: Marvin Marx, Luca Quint, Kai Puschmann, Jonas Lorenz, Maxi Hoffmann, Nico Schmitt, Nils Laros,  Eric Henter, Marius Heck, Laurenz Erschens, Jordy Kinss, Jonas Hammes, Tom Naguschewski, Eliah Dick, Andreas König und Jonas Witz

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]