powered by deepgrey

TuS Koblenz sucht neue Führungskräfte

 Lesen Sie hier, was es in der Regionalliga Südwest Neues gibt:

SV Waldhof Mannheim: Der Traditionsverein SV Waldhof Mannheim reagierte auf die Vorkommnisse während der Partie gegen den KSV Hessen Kassel (3:1) und sprach Stadionverbote gegen sechs Mitglieder einer neugegründeten Fangruppierung aus. Vor Anpfiff und kurz vor der Halbzeitpause waren Knallkörper gezündet worden. „Solche Handlungen tolerieren wir beim SV Waldhof nicht und werden auch in Zukunft jeglichen Missachtungen der Stadionordnung nachgehen. Es darf nicht sein, dass das Fehlverhalten einiger Weniger immer wieder negativ auf den Verein zurückfällt“, so SVW-Präsidiumsmitglied Klaus-Rüdiger Geschwill.

FC 08 Homburg: Der FC 08 Homburg folgte seinen beiden Ligakonkurrenten SV 07 Elversberg und 1. FC Saarbrücken in das Achtelfinale um den Saarland-Pokal. Die Mannschaft von FCH-Trainer Jens Kiefer gewann beim Saarlandligisten SC Halberg Brebach 7:0 (1:0). In der Runde der letzten 16 Klubs müssen alle Regionalligisten auswärts antreten. Tabellenführer Saarbrücken zog mit dem Landesligisten SV Weiskirchen das vermeintlich leichteste Los. Die SV 07 Elversberg gastiert beim benachbarten Saarlandliga-Aufsteiger SV Merchweiler, der FC Homburg beim Saarlandligisten SG Saubach. Die Spiele sollen am 28. und 29. Oktober stattfinden.

TuS Koblenz: Am Montag, 17. November, findet die Mitgliederversammlung der TuS Koblenz statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen eine genaue Analyse der aktuellen sportlichen Situation (drittletzter Tabellenplatz mit zwölf Punkten) und Nachwahlen für zwei zurückgetretene Präsidiumsmitglieder. Im Rahmen der Mitgliederversammlung wird außerdem Evangelos Nessos seinen Rücktritt als Präsidiumsmitglied Jugend erklären, um sich uneingeschränkt auf seine Arbeit als Trainer konzentrieren zu können.

 

 

SV Waldhof Mannheim: Der Traditionsverein SV Waldhof Mannheim reagierte auf die Vorkommnisse während der Partie gegen den KSV Hessen Kassel (3:1) und sprach Stadionverbote gegen sechs Mitglieder einer neugegründeten Fangruppierung aus. Vor Anpfiff und kurz vor der Halbzeitpause waren Knallkörper gezündet worden. „Solche Handlungen tolerieren wir beim SV Waldhof nicht und werden auch in Zukunft jeglichen Missachtungen der Stadionordnung nachgehen. Es darf nicht sein, dass das Fehlverhalten einiger Weniger immer wieder negativ auf den Verein zurückfällt“, so SVW-Präsidiumsmitglied Klaus-Rüdiger Geschwill.

 

FC 08 Homburg: Der FC 08 Homburg folgte seinen beiden Ligakonkurrenten SV 07 Elversberg und 1. FC Saarbrücken in das Achtelfinale um den Saarland-Pokal. Die Mannschaft von FCH-Trainer Jens Kiefer gewann beim Saarlandligisten SC Halberg Brebach 7:0 (1:0). In der Runde der letzten 16 Klubs müssen alle Regionalligisten auswärts antreten. Tabellenführer Saarbrücken zog mit dem Landesligisten SV Weiskirchen das vermeintlich leichteste Los. Die SV 07 Elversberg gastiert beim benachbarten Saarlandliga-Aufsteiger SV Merchweiler, der FC Homburg beim Saarlandligisten SG Saubach. Die Spiele sollen am 28. und 29. Oktober stattfinden.

 

TuS Koblenz: Am Montag, 17. November, findet die Mitgliederversammlung der TuS Koblenz statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen eine genaue Analyse der aktuellen sportlichen Situation (drittletzter Tabellenplatz mit zwölf Punkten) und Nachwahlen für zwei zurückgetretene Präsidiumsmitglieder. Im Rahmen der Mitgliederversammlung wird außerdem Evangelos Nessos seinen Rücktritt als Präsidiumsmitglied Jugend erklären, um sich uneingeschränkt auf seine Arbeit als Trainer konzentrieren zu können.

rl

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]