powered by deepgrey

U16 siegt bei starkem Gegner

Am frühen Sonntagmittag konnte sich die U16 des SV Eintracht Trier 05 etwas glücklich mit 1:0 bei der U17 der SG Mülheim-Kärlich durchsetzen und so trotz vieler Ausfälle den zweiten Platz in der Rheinlandliga verteidigen. Das Team von Trainer Maruan Saleh bleibt somit seit nunmehr über einem halben Jahr ungeschlagen.
Es entwickelte sich ein sehr intensives Spiel bei sommerlichen Temperaturen. Die Trierer arbeiteten sehr laufintensiv und hielten die Gastgeber weit vom eigenen Tor entfernt. Mülheim-Kärlich versuchte sehr geduldig nach vorne zu spielen, was in der ersten Hälfte einige Male gelang. Doch nach einer knappen halben Stunde fälschte ein gegnerischer Spieler einen Freistoß von Matthias Burg unhaltbar für den eigenen Keeper ab. Kurz vor der Pause ergab sich noch die große Möglichkeit zum Ausgleich für die SG, doch Fabian Fisch rettete auf der Linie.
Die Trierer blieben nach der Pause konzentriert, wobei das Wetter sich zum weiteren Gegenspieler entwickelte. Leider ließen die Gäste von der Mosel die Chancen auf das zweite Tor verstreichen, sodass man noch eine spannende Schlussphase überstehen musste.
Coach Saleh bilanzierte: „Obwohl viele Spieler fehlten, haben die Jungs läuferisch und kämpferisch alles in die Waagschale geworfen. Das hatte uns in den letzten beiden Spielen etwas gefehlt. Wir müssen uns noch ein bisschen in der Liga zurechtfinden. Großes Lob an die Spieler.“

Aufstellung: Burg – Rosen, Laudwein, Blankenmeister, Fisch – Laros (80. Schwarz), Schneider, Grün, Servatius (78. Verhas) – v.d. Broch (70. Kaut), Burg (48. Backes)

Tore: 0:1 (28. Burg)

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]