powered by deepgrey
Tag

Oktober 20, 2014

Hoffenheimer U 23 bei eigener „Filiale“ in Walldorf

Im ersten von zwei Auswärtsspielen innerhalb von nur vier Tagen tritt der FC Astoria Walldorf als tabellarisch bester Aufsteiger am Mittwoch (ab 19 Uhr) bei der U 23 von 1899 Hoffenheim an. FCA-Trainer Matthias Born kann in der Nachholbegegnung der 13. Runde gegen die Kraichgauer gleich auf zehn Spieler zurückgreifen, die aus dem Nachwuchsbereich von Hoffenheim stammen.

„Das wichtigste Spiel in dieser Saison“

„Auf uns wartet das wichtigste Spiel der Saison. Auch, wenn wir zuletzt gut gepunktet haben – erreicht ist noch gar nichts. Es können fünf Mannschaften absteigen. Demzufolge wären wir bei einer Niederlage wieder richtig im Schlamassel drin.“ Trotz des jüngsten Aufschwungs und drei Pflichtspielsiegen hintereinander warnt Peter Rubeck, der Cheftrainer des SV Eintracht Trier 05, vor dem Nachholspiel in der Regionalliga Südwest am Dienstag, ab 19 Uhr, beim Aufsteiger FC Nöttingen vor allzu viel Euphorie. „Wer jetzt meint, auch nur einen Deut nachlassen zu können, bleibt am besten zu Hause“, betont Rubeck.

WM-erfahrene Schiedsrichterin pfeift

Das Nachholspiel in der Regionalliga Südwest am Dienstag, ab 19 Uhr, beim FC Nöttingen wird von einer der profiliertesten deutschen Schiedsrichterinnen geleitet: Katrin Rafalski aus dem nordhessischen Bad Zwesten pfeift, ihr assistieren Patrick Haustein (Gießen-Buseck) und Daniel Velten aus Laufdorf im Lahn-Dill-Kreis.

Kickers Offenbach übernimmt die Tabellenspitze

Die Offenbacher Kickers haben die Tabellenführung in der Regionalliga Südwest erobert. Dank eines 1:0 (1:0) gegen den SV Waldhof Mannheim in einem stimmungsvollen Duell zweier ehemaliger Bundesligisten zog der OFC am bisherigen Spitzenreiter 1. FC Saarbrücken (1:2 bei Hessen Kassel am Samstag) vorbei. Vor 9.529 Zuschauern am Bieberer Berg erzielte Giuliano Modica (4.) den entscheidenden Treffer in der Nachholpartie vom zwölften Spieltag.

Ex-KSC-Profi Wittwer zuletzt mit glücklichem Händchen

Auf ein Neues! Nachdem die Regionalligapartie beim FC Nöttingen am 12. September wegen starker Regenfälle und der daraus resultierenden Unbespielbarkeit des Rasens im Panoramastadion abgesagt worden war, kommt es nun am Dienstag, ab 19 Uhr, zum Duell des SV Eintracht Trier 05 in Nordbaden. Ähnlich wie das Team mit der Porta auf der Brust, wusste auch der vom Karlsruher Ex-Profi Michael Wittwer trainierte FCN zuletzt zu überzeugen.

Siege für U16, U14 und U12

Während die U19 und die U17 in ihren Regionalligen am Wochenende nicht im Einsatz waren, erzielte die U15-Regionalligamannschaft des SV Eintracht Trier 05 am Samstag ein 2:2 gegen die Sportfreunde Eisbachtal. Die U16 kam in der Rheinlandliga zu einem 1:0 bei der SG Mülheim-Kärlich 2000.
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]