powered by deepgrey

„Von Ansprache und konzeptionellem Vorschlag überzeugt“

Der SV Eintracht Trier freut sich über einen namhaften Zuwachs im Sponsorenkreis: Die Heister-Gruppe hat sich für eine Kooperation mit dem SVE entschieden. Lesen Sie hier ein Interview mit Marc Stevens, Vertreter der Geschäftsleitung des Automobilhändlers:

 Was genau hat Sie dazu bewogen, mit und über den SVE zu werben?

Die HEISTERGRUPPE mit Hauptsitz in Trier und Nebenstellen in Konz, Bitburg und Wittlich feiert dieses Jahr ihr 35-jähriges Jubiläum und ist trotz der Größe und Vielseitigkeit ein Inhabergeführter Betrieb. Herr Heister lebt mit Familie in Trier und möchte auch im Hinblick auf Verbundenheit und sozialer Verantwortung für Trier und die Menschen dieser Stadt – und hierzu gehören auch viele Mitarbeiter unseres Unternehmens -, Unterstützung für Institutionen und Vereine der Region leisten.

 

Wie haben Sie die Eintracht bislang wahrgenommen, wie verliefen die Gespräche mit den Verantwortlichen?

In den vergangenen Jahren gab es immer mal wieder Gespräche bezüglich einer möglichen Zusammenarbeit. Jetzt, mit der Befestigung der Fläche hinter dem Eingangsbereich, der Neugestaltung der dortigen Getränke- und Essensstände und des Bewirtungsbereiches der Haupttribüne, finden wir die Bedingungen vor, die wir für unsere Marketingvorhaben als wichtige Grundvoraussetzung empfinden. Neben dem wiederholten „Werben“ unserer geschätzten Kunden und zugleich Aufsichtsratsmitgliedern, den Herren Bergweiler und Friedrich, hat uns der neue Geschäftsführer Herr Schug mit der Ansprache insgesamt, und dem konzeptionellen Vorschlag speziell, überzeugt.

Wie genau sieht die Sponsoring-Aktivität von Ihnen aus?

Wir haben mit dem Verein SV Eintracht Trier 05 eine Vereinbarung für die gesamte Saison 2014 / 2015 geschlossen, und sind auch an einer Zusammenarbeit darüber hinaus interessiert. Wir bekommen im Gegenzug für unser Engagement die Möglichkeit, an den Heimspieltagen im Moselstadion auf vielfältige Weise werben zu können. Unter anderem werden wir in wechselnder Folge unsere Marken live im Stadion präsentieren, begleitet von Mitarbeitern, die allen Interessierten vor und nach den Spielen und  während der Halbzeitpause als Ansprechpartner an den Fahrzeugen zur Verfügung stehen.

 

Wie würden Sie Ihr Unternehmen in kompakter Form an dieser Stelle vorstellen?

Die HEISTERGRUPPE mit Hauptsitz in Trier und Nebenstellen in Konz, Bitburg und Wittlich beschäftigt rund 240 Mitarbeiter und vertritt die Marken FORD, OPEL, JAGUAR, LAND ROVER, VOLVO, ALFA ROMEO und JEEP in der Großregion. Neben dem klassischen Handel mit neuen und gebrauchten Fahrzeugen, sind der Einzel- und Großhandel mit Ersatzteilen, sowie ein spezialisiertes Karosserie- und Lackzentrum wesentliche Geschäftsfelder des Unternehmens. Die Philosophie und Leitkultur unseres Unternehmens ist auf www.heister-gruppe.de umfassend aufgeführt.

Heister_Grafik Head Heister_Grafik Hausansicht Heister_Grafik Adressen (2)

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]