powered by deepgrey

U12 siegt bei der JSG Vulkanhöhe-Kelberg mit 7:0

In der D-Junioren-Partie bei der JSG Vulkanhöhe Kelberg ging das jüngste Team in der Bezirksliga West vom SV Eintracht Trier 05 geduldig zu Werke. Der Gegner konzentrierte sich überwiegend auf die Defensive, im Spiel nach vorne gelangen der JSG nur harmlose Konter.

Die Eintracht indes erspielte sich Chance um Chance und so kam es dann auch nach 20 Minuten zum verdienten Doppelschlag: 2:0 innerhalb von nur fünf Minuten!  Kurz nach dem Seitenwechsel schon das 3:0. Nun war der 2003er Jahrgang der Eintracht nicht mehr zu stoppen. „Nun legten sich meine Jungs den  Gegner zurecht“, berichtet Trainer Marco Platz.

Angriff für Angriff rollte auf des Gegners Tor und die Kelberger konnten dem Dampf von der Eintracht nicht mehr standhalten. Endstand: 7:0 für das Team mit der Porta auf der Brust, das weiterhin unbeirrbar seinen Weg geht. Marco Platz sprach am Ende von einem verdienten Sieg – auch in dieser Höhe: „Wir haben hier zwei Spielsysteme praktiziert, die hervorragend von unseren Talenten umgesetzt wurden.

Für den SV Eintracht Trier 05 spielten: Sasso-Sant, Batz, Fritzen, Ditter, Lorenz, Herrig, Krupa, Faldey, Palms, Schwickerath, Raskob, Reiland.

 

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]