powered by deepgrey
Tag

Oktober 1, 2014

SVE-Fans nutzen Haupteingang – Grünes Licht für Vip-Zelt

Vor dem Derby in der Regionalliga Südwest am Freitag, ab 15.30 Uhr, gegen den 1. FC Saarbrücken macht der SV Eintracht Trier 05 darauf aufmerksam, dass der Zugang zum Moselstadion über die Zurmaienerstraße nach Vorgaben der Polizei ausschließlich den Fans des FCS vorbehalten bleibt. Trierer Zuschauer benutzen bitte den Eingang Zeughausstraße.

„Wir werden uns in jeden Ball hinein werfen“

Es kribbelt, prickelt und knistert vor DEM Derby am Freitag, 3. Oktober, ab 15.30 Uhr, im Moselstadion. „Wir sind alle absolut heiß. Saarbrücken ist eines, wenn nicht sogar das Topteam der Liga, die Rivalität zwischen beiden Klubs hat schon eine lange Tradition – und auch die Kulisse wird stimmen“, frohlockt Mittelfeld-Fighter Holger Lemke – und er verspricht: „Wir werden uns in jeden Ball hinein werfen und einhundert Prozent geben. Es ist für uns so etwas wie das `Spiel des Jahres´. “

Zusätzliche Parkmöglichkeiten am Freitag

Tausende von Sportfans werden am Freitag, 3. Oktober, in Trier auf den Beinen sein – Grund genug für die Eintracht und die TBB erneut eng zusammen zu arbeiten. Dank der Vermittlung von Arena-Geschäftsführer Wolfgang Esser und der Zusage der beteiligten Unternehmen ist es gelungen, zusätzlichen Parkraum ganz in der Nähe von Moselstadion (hier steigt ab 15.30 Uhr das Derby gegen den 1. FC Saarbrücken) und Arena (hier trifft die TBB ab 17 Uhr auf die Basketball-Löwen aus Braunschweig) zu schaffen.

Marcel Becks fünfte Begegnung mit der Eintracht

Ein erfahrener Unparteiischer wurde mit der Leitung des Regionalliga-Südwest-Derbys zwischen dem SV Eintracht Trier 05 und dem 1. FC Saarbrücken (Freitag, 3. Oktober, 15.30 Uhr, Moselstadion) betraut: Der 28-jährige Marcel Beck aus Künzelsau im Hohenlohekreis pfeift, ihm assistieren an den Seitenlinien Maurice Kern aus Stuttgart und Michael Hieber aus Pfahlheim im württembergischen Ostalbkreis.

Nachholtermin fix: Am 21. Oktober in Nöttingen

Die am 12. September wegen heftiger Regenfälle und Unbespielbarbeit des Platzes ausgefallene Regionalliga-Südwest-Partie zwischen dem FC Nöttingen und dem SV Eintracht Trier 05 ist nun von Spielleiter Hans Bernd Hemmler (Daun) neu terminiert worden:

Kantersieg! Neckarelz siegt klar in Baunatal

Der Traditionsverein KSV Baunatal bleibt Tabellenletzter in der Regionalliga Südwest. Die Mannschaft von Trainer Tobias Nebe kassierte in einer Nachholpartie vom 11. Spieltag eine 1:5 (0:2)-Heimniederlage gegen die SpVgg Neckarelz und verpasste damit die Chance, die „Rote Laterne“ an die punktgleiche TuS Koblenz weiterzureichen. Bereits zum vierten Mal hintereinander gingen die Nordhessen leer aus.
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]