powered by deepgrey

U16 siegt klar gegen TuS Koblenz

In ihrem zweiten Rheinlandligaspiel konnte die U16 des SVE am Samstag einen klaren Sieg gegen die Altersgenossen der TuS Koblenz einfahren.
Dabei ließ das Team von Trainer Maruan Saleh den Gegner vom Deutschen Eck über die gesamte Spielzeit keine Räume und hielt ihn durch hohes Verteidigen sehr weit weg vom eigenen Tor.
Bereits nach wenigen Sekunden gab es die erste Chance für die Trierer durch einen Freistoß aus 17 Metern, den Nico Kieren knapp am Pfosten vorbeischoss.
Kurz darauf konnte ein Koblenzer in letzter Sekunde vor Noah Laros nach schöner Kombination blocken. In der siebten Minute überspielte Julian Schneider die gegnerische Abwehr und Tyrese Chatmon schloss mit dem linken Fuß sehenswert zur 1:0- Führung ab.
Nur zwei Minuten später verfehlte Fabian Fisch nach tollem Solo das 2:0 nur um Zentimeter. Dafür sorgte dann Lukas Servatius, der sich den Ball erkämpfte, Tempo aufnahm und dem Koblenzer Schlussmann keine Chance ließ.
Bereits in der 21. Minute war das Spiel entschieden: Matthias Burg setzte Jonas von dem Broch mustergültig in Szene, der mit einem Lupfer zum 3:0 seine gute Leistung krönte. Noch vor der Halbzeit hätten Julian Schneider, Matthias Burg und Jonas von dem Broch weiter erhöhen können, jedoch blieben die Chancen ungenutzt.
Nach der Pause verteidigten die Trierer etwas tiefer und abwartender. Es ergaben sich gute Konterchancen über Marek Köhler, Fabian Fisch und Calvin-Luca Rosen, die jedoch nicht mutig und zielstrebig genug abgeschlossen wurden. Erst fünf Minuten vor Schluss musste Niklas Burg im Tor des SVE die erste und einzige Torchance der TuS durch eine schnelle Reaktion verhindern.
„Das Team hat die Koblenzer zu keinem Zeitpunkt ins Spiel kommen lassen. Die Jungs haben technisch-taktisch eine ganz tolle Leistung gebracht. Wenn man überhaupt etwas bemängeln möchte, muss man bei aller Bescheidenheit sagen, dass wir die Vielzahl an Chancen nicht besser genutzt haben. Trotzdem verdient die Mannschaft ein großes Lob“, betonte Trainer Maruan Saleh.

Aufstellung: Burg – Rosen, Bertrams, Kieren, Fisch – Burg (72. Köhler), Laros (77. Verhas), Schneider, Servatius (66. Kaut) – Chatmon (53. Reger), v.d. Broch (57. Ercan)

Tore: 1:0 (7. Chatmon), 2:0 (18. Servatius), 3:0 (21. v.d. Broch)

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]