powered by deepgrey

Mit letztem Aufgebot achtbar geschlagen

Beim Tabellenführer TuS Koblenz II gab es für die U23 des SV Eintracht Trier 05 am Sonntag Nachmittag zwar nichts zu ernten, mit der Vorstellung seiner Mannen war Trainer Daniel Lingfeld nach der 0:2-Niederlage auf dem Oberwerth aber vollauf zufrieden. „Wir haben uns hier sehr gut verkauft, hätten sogar mit etwas Glück in der zweiten Halbzeit das Spiel nochmal spannend machen können.“

Aufgrund zahlreicher personeller Ausfälle und ohne Leihgaben der „Ersten“, die am heutigen Montag Abend gegen die Regionalliga-Elf der TuS antritt (20.15 Uhr, Moselstadion) war der SVE mit gerade mal zwölf Akteuren ans Deutsche Eck gereist. Da auch kein gelernter Torwart zur Verfügung stand, stellte sich Angreifer Besart Aliu zur Verfügung – und macht seine Sache ausgesprochen gut.

Florian Cui (12. Minute) und Emre Altin (34.) waren für die Koblenzer erfolgreich. Nach der Pause hatten Erik Michels und Kevin Arbeck „Hundertprozentige“ auf dem Fuß, aber auch die Gastgeber vergaben noch Chancen.

Coach Lingfeld hofft nun am kommenden Sonntag, ab 16 Uhr, im Heimspiel seiner mit fünf Punkten auf dem vorletzten Platz rangierenden Elf gegen den Fünften SV Mehring (15 Punkte) wieder auf mehr personelle  Alternativen.

Aufstellung SVE in Koblenz: Aliu – Mohsmann, Sehovic, Mazlumovski, Arbeck, Michels, Saleh, Bierbrauer, Toure´, Ibrahimi (46. Stief), Cordier.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]