powered by deepgrey

Kickers Offenbach schaffen Weltrekord

Der Weltrekordversuch der Offenbacher Kickers war erfolgreich. Mit 7.876 Zuschauern beim U 15-Hessenligaspiel zwischen dem OFC-Nachwuchs und dem hessischen Nachbarn SV Wehen Wiesbaden (1:1) wurde die erst im Mai dieses Jahres aufgestellte Bestmarke des Wuppertaler SV (6.557 Besucher gegen den FC Schalke 04 in der A-Junioren-Bundesliga) übertroffen.

Olaf Kuchenbecker vom Rekord-Institut für Deutschland (RID) war vor Ort und bestätigte den Rekord. „Ich habe vieles beim OFC für machbar gehalten, aber das wir selbst Unmögliches schaffen? Es ist ein großartiger Moment für den Verein“, freute sich Präsident Claus-Arwed Lauprecht.

SV Waldhof Mannheim: Nach dem Traditionsduell zwischen dem SV Waldhof Mannheim und dem 1. FC Saarbrücken (0:1) am zurückliegenden Wochenende kam es zu vereinzelten Ausschreitungen außerhalb des Stadions. Bei den Auseinandersetzungen wurden insgesamt fünf Polizeibeamte leicht verletzt und drei Tatverdächtige festgenommen. „Wir entschuldigen uns bei jenen, die davon in Mitleidenschaft gezogen wurden oder sich durch Äußerungen angegriffen und verletzt fühlen. Wir tolerieren in keiner Weise solche Vorkommnisse. Die Vorfälle werden wir keineswegs dulden oder ignorieren, sondern mit aller Härte und Konsequenz dagegen vorgehen“, distanzierte sich der Verein in einer Stellungnahme von den Verursachern der Ausschreitungen.

SV 07 Elversberg: Willi Kronhardt, Trainer der SV 07 Elversberg, muss aktuell auf zwei Spieler verzichten. Mijo Tunjic kann wegen einer Verhärtung im Oberschenkel nicht teilnehmen, Marc Groß erlitt eine Prellung in der Wade. Beide verpassten auch den jüngsten SVE-Erfolg gegen den Aufsteiger FK Pirmasens (4:1). „Wir hoffen, dass es zumindest bis zum Spiel in Neckarelz mit Groß und Tunjic wieder klappt“, blickt Kronhardt bereits auf das nächste Ligaspiel am Samstag ab 14 Uhr bei der SpVgg Neckarelz voraus.

1. FC Saarbrücken: Beim Tabellenführer 1. FC Saarbrücken steht Lukas Kiefer vor seinem Comeback. Der 21-Jährige soll in den kommenden Tagen wieder ins Lauftraining einsteigen. Zuletzt fehlte der Mittelfeldspieler wegen eines Innenbandanrisses im Knie. Kiefer war an den ersten vier Spieltagen immer im Einsatz, verpasste die folgenden fünf Begegnungen jedoch wegen seiner Knieverletzung.

 

 

 

Die Nachholspiele des 4. und 9. Spieltages:

 

Dienstag, 16. September, 19:00 Uhr

KSV Baunatal Hessen Kassel
1. FC Kaiserslautern II FC-Astoria Walldorf

 

Mittwoch, 17. September, 19:00 Uhr

Eintracht Trier SC Freiburg II

 

 

Die aktuelle Tabelle vor den Nachholpartien des 4. und 9. Spieltages:

 

Pl.

Verein

 

Spiele

G

U

V

Tore

Diff.

Pkt.

1.

1. FC Saarbrücken (A)

9

7

1

1

18:9

9

22

2.

1. FC Kaiserslautern II

8

6

1

1

21:4

17

19

3.

SV Elversberg (A)

9

6

1

2

15:6

9

19

4.

Kickers Offenbach

8

6

1

1

13:6

7

19

5.

VfR Wormatia Worms

9

5

2

2

19:12

7

17

6.

1899 Hoffenheim II

8

4

2

2

15:9

6

14

7.

Hessen Kassel

8

4

2

2

14:11

3

14

8.

SV Waldhof Mannheim

8

3

3

2

11:5

6

12

9.

FC-Astoria Walldorf (N)

8

3

2

3

16:10

6

11

10.

FC 08 Homburg

8

3

2

3

10:14

-4

11

11.

SpVgg Neckarelz

9

3

1

5

14:16

-2

10

12.

FK Pirmasens (N)

9

2

2

5

7:18

-11

8

13.

Eintracht Trier

7

2

1

4

6:8

-2

7

14.

SC Freiburg II

8

1

3

4

9:14

-5

6

15.

KSV Baunatal

8

2

0

6

7:16

-9

6

16.

FC Nöttingen (N)

8

2

0

6

10:23

-13

6

17.

TuS Koblenz

9

1

2

6

5:16

-11

5

18.

SVN Zweibrücken

8

1

2

5

6:16

-10

5

 

rl

mspw/tt/16.09.14

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]