powered by deepgrey

U19 fährt souveränen Sieg in der Pfalz ein

Zweites Spiel, zweiter Sieg: Die U19 des SV Eintracht Trier 05 kam am Sonntag Nachmittag zu einem 3:1-Erfolg in der A-Junioren-Regionalliga Südwest bei der DJK-SV Phönix Schifferstadt.

Bereits kurz nach der Halbzeit war alles klar. Bis dahin hatten Luca Sasso-Sant (26. Minute), Till Hermandung (45.) und Nils Habscheid (49.) die drei Treffer fürs Team von Trainer Jörg Kröschel erzielt. Den gastgebenden Vorderpfälzern gelang in der 90. Minute durch Marco John nur noch Ergebniskosmetik.

„Es war ein von beiden Seiten intensiv geführtes Spiel – mit den besseren Chancen für uns“, sagte Coach Kröschel in seiner Analyse. Rundum zufrieden war er aber nicht: „Wir hatten ähnlich wie zum Auftakt gegen Mülheim-Kärlich wieder unsere Schwächephase, diesmal zwischen der 30. und 40. Minute. In der Zukunft müssen wir es schaffen, noch konstanter unsere Leistung zu bringen.“

Kommenden Samstag, ab 19 Uhr, empfängt die U19 nun den stark einzuschätzen und ebenfalls mit sechs Punkten aus zwei Spielen gestarteten SV Gonsenheim.

 

Statistik

Aufstellung SVE:

Migliara – Güth (70. Zirbes), Habscheid, Hermandung, Kurz, Jost, Irsch, Sasso-Sant (66. Prebreza), Grundmann, Masselter (86. Zunk), Boesen (78. Intorre).

Schiedsrichter: Marcel Mai (Kaiserslautern-Erfenbach)

Zuschauer: 70

Tore: 0:1 Sasso-Sant (26.), 0:2 Hermandung (45.), 0:3 Habscheid (49.), 1:3 John (90.)

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]