powered by deepgrey

Offenbach siegt beim Spitzenreiter in Elversberg

Die Erfolgsserie der SV 07 Elversberg ist gerissen. Nach sechs Partien, in denen der Tabellenführer immer punktete, war das 0:1 (0:0) gegen die Offenbacher Kickers die erste Saisonniederlage. Damit bestätigte der OFC den Aufwärtstrend der vergangenen Wochen.

Es war der vierte Sieg aus den jüngsten fünf Begegnungen. Christian Cappek (86.) brachte in der Schlussphase als einziger Spieler der Partie seinen Namen auf die Anzeigetafel. Elversberg beendete die Partie nicht in voller Mannschaftsstärke. Jeremy Opoku Karikari (72.) sah nur fünf Minuten sah seiner Einwechslung wegen groben Foulspiels die Rote Karte. Die Offenbacher sind nun Tabellenfünfter, haben jedoch eine Partie weniger auf dem Konto als die SVE.

Saarbrücken fährt dritten Sieg in Serie ein

Der 1. FC Saarbrücken hat seine Erfolgsserie in der Regionalliga Südwest fortgesetzt. Das 2:1 (2:1) am 7. Spieltag beim FC Nöttingen war bereits der dritte Sieg hintereinander. Dabei musste der Drittliga-Absteiger zunächst einen Rückstand hinnehmen. Denn Michael Schürg (9.) brachte den FCN mit seinem vierten Saisontreffer in Führung. Doch der FCS zeigte sich nicht geschockt und kam nur wenige Minuten später durch Zugang Matthew Taylor (17.) zum Ausgleich. Taylor (24.) war es dann auch, der die Partie zu Gunsten der Gäste aus dem Saarland drehte. Nöttingens Mario Hohn (37.) sah wegen einer Notbremse die Rote Karte. Saarbrücken rangiert nun punktgleich mit Tabellenführer SV 07 Elversberg (beide 16 Zähler) auf Platz zwei.

Kaiserslautern II bleibt oben dran

Die Zweitvertretung des 1. FC Kaiserslautern hat den zweiten Auswärtssieg der Saison eingefahren. Die Mannschaft von Trainer Konrad Fünfstück setzte sich beim SVN Zweibrücken 4:0 (3:0) durch. Schon früh stellten die Gäste aus der Pfalz die Weichen auf Sieg. Sebastian Jacob (25.), Kevin Lahn (35.) und Jan-Lucas Dorow (43.) sorgten für die Halbzeit-Führung der „Roten Teufel“. Erneut Jacob (63.) markierte den Endstand. Dank des Sieges bleibt der FCK (13 Zähler) dem Tabellenführer SV 07 Elversberg (16 Punkte) auf den Fersen. Zweibrücken blieb auch im sechsten Spiel in Serie ohne dreifachen Punktgewinn.

Baunatal schießt Trier ans Tabellenende

Der KSV Baunatal hat seine Durststrecke von drei Niederlagen in Folge beendet. Die Mannschaft von Trainer Tobias Nebe drehte gegen den SV Eintracht Trier einen zwischenzeitlichen Rückstand in einen 3:1 (1:1)-Heimsieg. Die Gäste aus Trier erwischten den besseren Start und gingen durch einen Kopfball von Christoph Buchner (12.) in Führung. Noch vor dem Seitenwechsel glich Nigel Bier (44.) für Baunatal aus. Erneut Bier (57.) traf zum 2:1 aus Sicht des KSV. Jan Hanske (65.) erzielte per Kopf den Endstand. Trier ist seit drei Partien sieglos (ein Remis) und rutschte auf den letzten Platz ab.

Angelo Vaccaro lässt Homburg jubeln

Der FC Homburg hat dank eines 1:0 (1:0)-Heimsieges gegen die SpVgg Neckarelz den Sprung ins Tabellenmittelfeld geschafft. Für den entscheidenden Treffer der Partie war Angelo Vaccaro (45.+1) in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit verantwortlich. Neckarelz kassierte die dritte Niederlage in Folge, Homburg sammelte sieben von neun möglichen Punkten aus den vergangenen drei Begegnungen.

Kassel erzielt Ausgleichstreffer in der Nachspielzeit

Keinen Sieger gab es in der Partie zwischen dem Aufsteiger FC Astoria Walldorf und dem KSV Hessen Kassel. Das Spiel endete 1:1 (0:0). Lange sah es dank eines Treffers des eingewechselten Marcel Hofbauer (68.) nach einem Sieg für die Walldorfer aus. Doch Tobias Damm (90.+1) sicherte den Gästen aus Kassel spät einen Punktgewinn. Für beide Mannschaften war es das zweite Unentschieden in dieser Saison.

Worms mit Punktgewinn bei Hoffenheim II

Die Zweitvertretung von 1899 Hoffenheim bleibt in der Regionalliga Südwest auch im vierten Spiel in Folge ungeschlagen. In einer Partie des 7. Spieltages trennten sich die Kraichgauer 1:1 (1:1)vom VfR Wormatia Worms. Die Gäste aus der Nibelungenstadt erwischten den besseren Start in die Partie und gingen durch Florian Treske (15.) in Führung. Für den Zugang vom SSV Ulm war es der dritte Saisontreffer. Doch Hoffenheim zeigte nur wenige Minuten später eine Reaktion. Sven Schipplock (22.) markierte den Ausgleich, der gleichzeitig der Endstand war. Neben Schipplock stand auch Kai Herdling aus dem Profikader in der Anfangsformation der Hoffenheimer.

Hoffenheim ist nach dem Remis mit 14 Punkten Tabellendritter, Worms rangiert mit drei Zählern weniger auf Platz sieben. Der VfR verlor nur eine der vergangenen sechs Partien.

Freiburg II holt ersten Dreier

Der aktuelle Vizemeister SC Freiburg II hat im sechsten Anlauf den ersten Saisonsieg eingefahren. Die Mannschaft von Trainer Iraklis Metaxas setzte sich gegen den Aufsteiger FK Pirmasens 2:1 (1:1) durch. Dank des Sieges verließen die Breisgauer das Tabellenende und sind nun 15. der Tabelle. Dabei musste der SCF schon früh den ersten Rückschlag hinnehmen. FKP-Spieler Niklas Kupper (5.) markierte für die Gäste den ersten Treffer der Partie. Noch vor dem Halbzeitpfiff kam Freiburg zum Ausgleich. Daniele Gabriele (39.) brachte seinen Namen auf die Anzeigetafel, bevor Adel Daouri (80.) in der Schlussphase die Partie endgültig zu Gunsten des Sportclubs drehte. Pirmasens ist seit vier Partien ohne dreifachen Punktgewinn.

Waldhof siegt im Koblenzer Regen

Der SV Waldhof Mannheim hat den Sprung ins Tabellenmittelfeld geschafft. Die Mannheimer siegten vor 1.396 Zuschauern bei der TuS Koblenz 2:1 (0:0) und sind nun Achter (neun Punkte). Nach einer torlosen ersten Halbzeit sorgten Marcel Seegert (67.) und Nauwid Amiri (86.) für den ersten Auswärtssieg der Mannheimer in dieser Saison. TuS-Angreifer Danko Boskovic (72.) hatte zwischenzeitlich für Koblenz ausgeglichen. Damit kassierten die „Schängel“ erstmals nach drei Spielen wieder eine Niederlage. Wegen eines Unwetters war die Partie zwischenzeitlich zehn Minuten unterbrochen worden.#

Alle  Tore des 7. Spieltages sehen Sie unter folgendem Link bei DFB-TV:

http://tv.dfb.de/video/regionalliga-suedwest-torshow-vom-7-spieltag/9402/

rlDas „Tor des Spieltages“ erzielte Marcel Seegert vom SV Waldhof Mannheim zur zwischenzeitlichen 1:0-Führung beim 2:1-Auswärtssieg gegen TuS Koblenz.

 Der 7. Spieltag:

 

Samstag, 30. August, 14:00 Uhr

SV Elversberg Kickers Offenbach

0:1

FC-Astoria Walldorf Hessen Kassel

1:1

FC 08 Homburg SpVgg Neckarelz

1:0

FC Nöttingen 1. FC Saarbrücken

1:2

SVN Zweibrücken 1. FC Kaiserslautern II

0:4

KSV Baunatal Eintracht Trier

3:1

 

Sonntag, 21. August, 14:00 Uhr

1899 Hoffenheim II Wormatia Worms

1:1

SC Freiburg II FK Pirmasens

2:1

TuS Koblenz Waldhof Mannheim

1:2

Die aktuelle Tabelle vor dem 7. Spieltag:

 

Pl.

Mannschaft

 

Spiele

G

U

V

Torverh.

Tordiff.

Pkt.

1.

SV Elversberg (A)

7

5

1

1

11:4

7

16

2.

1. FC Saarbrücken (A)

7

5

1

1

14:9

5

16

3.

1899 Hoffenheim II

7

4

2

1

14:7

7

14

4.

1. FC Kaiserslautern II

6

4

1

1

14:4

10

13

5.

Kickers Offenbach

6

4

1

1

7:4

3

13

6.

Hessen Kassel

7

3

2

2

13:11

2

11

7.

VfR Wormatia Worms

7

3

2

2

11:10

1

11

8.

SV Waldhof Mannheim

6

2

3

1

6:4

2

9

9.

FC-Astoria Walldorf (N)

6

2

2

2

9:7

2

8

10.

FC 08 Homburg

6

2

2

2

7:8

-1

8

11.

FK Pirmasens (N)

7

2

2

3

6:8

-2

8

12.

SpVgg Neckarelz

7

2

0

5

10:13

-3

6

13.

FC Nöttingen (N)

6

2

0

5

10:15

-5

6

14.

KSV Baunatal

7

2

0

5

5:13

-8

6

15.

SC Freiburg II

6

1

3

2

7:10

-3

5

16.

TuS Koblenz

7

1

2

3

4:8

-4

5

17.

SVN Zweibrücken

7

2

3

2

6:11

-5

5

18.

Eintracht Trier

6

1

1

3

4:5

-1

4

 

mspw/sdo/01.09.14

 

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]