powered by deepgrey

Erfolgsserie der Offenbacher Kickers geht weiter

Erstmals ohne dreifachen Punktgewinn blieb Tabellenführer SV 07 Elversberg. Die Elversberger kamen beim Tabellenvierzehnten SV Eintracht Trier vor 1.317 Zuschauern nicht über ein 0:0 hinaus.

Mit 16 Zählern liegen die „07er“ vier Punkte vor der Zweitvertretung von 1899 Hoffenheim, die am Mittwoch bei der TuS Koblenz antreten muss. Für Trier war das erste Unentschieden der Saison gleichzeitig der erste Zähler vor heimischem Publikum.

FCK II zurück in der Erfolgsspur

 Der 1. FC Kaiserslautern II hat in der „englischen Woche“ wieder zurück in die Erfolgsspur gefunden. Nur drei Tage nach der ersten Saisonniederlage (1:2 bei der SV 07 Elversberg) gewannen die „Roten Teufel“ in ihrer Partie des 6. Spieltages gegen den KSV Baunatal klar mit 4:0 (0:0).

Nach einer torlosen ersten Halbzeit erwischten die Gastgeber einen „Blitzstart“ in den zweiten Durchgang. Jan Lucas Dorow (47.) markierte die Führung für die Pfälzer. Mario Pokar (60.) mit seinem ersten Saisontreffer, erneut Dorow (79.) und Kevin Lahn (82.) brachten den Sieg der Pfälzer unter Dach und Fach. Mit nun zehn Punkten setzt sich der FCK erst einmal in der Spitzengruppe fest. Baunatal blieb im dritten Spiel in Folge ohne Punkte.

 

Offenbacher Erfolgsserie geht weiter

Die Offenbacher Kickers präsentieren sich weiter in guter Verfassung. Das 1:0 (0:0) vor 5.132 Zuschauern gegen Astoria Walldorf war bereits das vierte Ligaspiel in Folge ohne Niederlage. Als einziger Spieler brachte Christian Cappek (68.) seinen Namen auf die Anzeigetafel. Der OFC beendete die Partie nicht in voller Mannschaftsstärke. Benjamin Pintol (78.) sah in der Schlussphase wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte. Dank des Sieges zogen die Hessen in der Tabelle am Aufsteiger aus Walldorf vorbei und sind nun Fünfter. Für Walldorf war es die zweite Niederlage der Spielzeit.

Regionalliga Südwest Splitter

 Kickers Offenbach: Maik Vetter gehört ab sofort zum Kader der Offenbacher Kickers. Der Zugang vom Drittligisten SV Wehen Wiesbaden ist für die Defensive vorgesehen. „Wir haben Maik als jungen Perspektivspieler aus der Region verpflichtet, um Ausfälle in der Abwehr, wie zuletzt von Marcel Wilke, besser kompensieren zu können“, sagt OFC-Trainer Rico Schmitt. Der 22-jährige Vetter blieb in dieser Saison ohne Drittliga-Einsatz für Wiesbaden.

 

SV Waldhof Mannheim: Trauer bei Waldhof Mannheim: Vereins-Ikone Walter Pradt verstarb am Sonntag nach langer und schwerer Krankheit im Alter von 65 Jahren. Pradt, der als Torwart von 1973 bis 1985 (303 Pflichtspiele) das Trikot des SVW getragen hatte, blieb dem Verein auch nach seiner aktiven Karriere in mehreren Funktionen erhalten. Neben den Ämtern des Geschäftsführers und des Fan-Beauftragten war Pradt zeitweise als Trainer auch für die sportlichen Geschicke des Traditionsvereins verantwortlich. In den Spielzeiten 2002/2003 und 2009/2010 trainierte er die Regionalliga-Mannschaft des SV Waldhof.

 

KSV Baunatal: Der Kader des KSV Baunatal bekam vor dem 0:1 gegen den 1. FC Saarbrücken noch einmal Zuwachs. Ein Sponsor ermöglichte den Hessen die Verpflichtung von Andreas Pollasch. Der Mittelfeldspieler war in der abgelaufenen Saison für Rot-Weiß Oberhausen am Ball. KSV-Trainer Tobias Nebe wechselte den 21-Jährigen im Saarbrücken-Spiel in der 52. Minute ein. Die Heimniederlage konnte er aber nicht mehr abwenden.

VfR Wormatia Worms: Ideal Iberdemaj, Angreifer des VfR Wormatia Worms, befindet sich nach seiner Knieverletzung auf dem Weg der Besserung. Der 23-Jährige, der vor der Saison vom SC Pfullendorf gekommen war, kann sich im Alltag bereits wieder schmerzfrei bewegen. „Trotzdem wird es noch einige Zeit dauern, bis er wieder ins Training einsteigt“, schränkt VfR-Trainer Sascha Eller ein.

 FC 08 Homburg: Der FC 08 Homburg ist nochmals auf dem Transfermark aktiv geworden und verpflichtete vergangene Woche den Offensivspieler Michael Deutsche. Der 22-jährige Deutsche kommt vom 2. Liga Aufsteiger Heidenheim, für den er seit 2012 34 Partien bestritt, 16 davon in der 3. Liga.

 

TuS Koblenz: Die TuS muss in den nächsten Wochen auf Kapitän Michael Stahl verzichten. Beim 2:0-Erfolg in Nöttingen zog sich der 26-Jährige einen Innenbandanriss im rechten Knie zu und wird Koblenz somit in den nächsten Wochen fehlen. Verzichten muss die TuS auch auf Angreifer Carlos Penan, der mit einem Zehenbruch ausfällt.

 

1. FC Saarbrücken: Der 1. FC Saarbrücken gab gestern die Verpflichtung von Sven Sökler und Daniel Döringer bekannt. Beide kommen vom FC Heidenheim, unterschrieben einen Vertrag bis zum 30.06.2016 und verfügen über jede Menge Drittliga-Erfahrung. Während Sökler heute schon sein Debüt für Saarbrücken geben könnte, befindet sich Döringer noch im Aufbautraining nach einem Knöchelbruch.

 

Der 6. Spieltag

 

Dienstag, 26. August, 19:00 Uhr

1. FC Kaiserslautern II KSV Baunatal

4:0

 

Dienstag, 26. August, 19:30 Uhr

Kickers Offenbach FC-Astoria Walldorf

1:0

Eintracht Trier SV Elversberg

0:0

 

Mittwoch, 27. August, 18:00 Uhr

SpVgg Neckarelz Wormatia Worms

 

Mittwoch, 27. August, 19:00 Uhr

1. FC Saarbrücken SVN Zweibrücken
TuS Koblenz 1899 Hoffenheim II
FK Pirmasens FC 08 Homburg
Hessen Kassel SC Freiburg II

 

Die aktuelle Tabelle am 6. Spieltag:

 

Pl.

Mannschaft

 

Spiele

G

U

V

Torverh.

Tordiff.

Pkt.

1.

SV Elversberg (A)

6

5

1

0

11:3

8

16

2.

1899 Hoffenheim II

5

4

0

1

13:6

7

12

3.

1. FC Kaiserslautern II

5

3

1

1

10:4

6

10

4.

1. FC Saarbrücken (A)

5

3

1

1

9:7

2

10

5.

Kickers Offenbach

5

3

1

1

6:4

2

10

6.

FC-Astoria Walldorf (N)

5

2

1

2

8:6

2

7

7.

Hessen Kassel

5

2

1

2

10:9

1

7

8.

VfR Wormatia Worms

5

2

1

2

6:6

0

7

9.

FK Pirmasens (N)

5

2

1

2

4:5

-1

7

10.

SV Waldhof Mannheim

5

1

3

1

4:3

1

6

11.

SpVgg Neckarelz

5

2

0

3

7:9

-2

6

12.

FC Nöttingen (N)

5

2

0

3

9:12

-3

6

13.

SVN Zweibrücken

5

1

3

2

5:8

-3

5

14.

Eintracht Trier

5

1

1

3

4:5

-1

4

15.

FC 08 Homburg

4

1

1

2

5:7

-2

4

16.

TuS Koblenz

5

1

1

3

4:8

-4

4

17.

KSV Baunatal

6

1

0

5

2:12

-10

3

18.

SC Freiburg II

4

0

2

2

4:7

-3

2

 

mspw/tt/27.08.14

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]