powered by deepgrey
Tag

August 8, 2014

Satte 2.200 Euro für den Merkel-Ball

Unter dem Pseudonym „pete474“ hat ein fußballbegeisterter Autogrammjäger den von der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel signierten WM-Ball auf dem Charity-Auktionsportal unitedcharity.de ersteigert. Die Rarität war ihm stolze 2.200 Euro wert. Gestiftet wurde der Brasilien-Ball von der Vorsitzenden der rheinland-pfälzischen CDU-Landratsfraktion Julia Klöckner und Triers OB-Kandidatin Hiltrud Zock. Der Auktionserlös fließt in ein gemeinsames Jugendprojekt des nestwärme e.V. Deutschland und der SV Eintracht Trier 05.

Duell der Unbesiegten zwischen Walldorf und dem FCS

In einer Partie zweier unbesiegter Mannschaften bekommt es Aufsteiger FC-Astoria Walldorf am Samstag (ab 14.00 Uhr) am 3. Spieltag, der die erste „englische Woche“ der Saison in der Regionalliga Südwest abschließt, mit dem 1. FC Saarbrücken zu tun. FCA-Trainer Michael Born kann gegen Saarbrücken nicht auf Linksverteidiger Thorben Stadler zurückgreifen. Der 24-Jährige sah beim 0:0 in Mannheim wegen einer Tätlichkeit die Rote Karte. Saarbrücken wartet saisonübergreifend seit zehn Partien auf einen Auswärtssieg. Den jüngsten Dreier in einem fremden Stadion fuhr der FCS am 7. Dezember 2013 beim 1:0 in Erfurt, damals noch in der 3. Liga, ein.

Wiedersehen mit Kiefer und Kröner

Auf nach Homburg! Sonntag, ab 14 Uhr, gastiert der SV Eintracht Trier 05 beim alten Rivalen aus der Saarpfalz. Trotz hoher Ambitionen kam der Ex-Bundesligist bis jetzt auch nur zu einem Punkt aus zwei Spielen.

Schiedsrichtergespann kommt aus Baden

Der 24-jährige Justus Zorn leitet am Sonntag, ab 14 Uhr, im Waldstadion das Regionalliga-Duell zwischen dem FC 08 Homburg und dem SV Eintracht Trier 05. Dabei wird der Freiburger von Luigi Satriano aus Zell im Wiesental und Markus Herrmann (Gernsbach bei Baden-Baden) assistiert.

Sich selbst und die Fans endlich belohnen!

Gleich zu Beginn der neuen Saison in der Regionalliga Südwest geht es Schlag auf Schlag: Sonntag, 14 Uhr, steht mit dem Derby beim FC 08 Homburg/Saar das dritte Match binnen gut einer Woche auf dem Programm. Damit kommt es auch zum Duell zweier Teams, die alles andere als optimal in die 2014/15er Spielzeit gestartet sind – zumindest punktemäßig: Die Homburger unter ihrem Coach Jens Kiefer (in der Rückrunde der alten Saison für rund zwei Monate Coach des SVE) spielten zum Auftakt 2:2 gegen den Rivalen 1. FC Saarbrücken und mussten sich dann am Dienstag mit 0:1 beim 1. FC Kaiserslautern II geschlagen geben.
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]