powered by deepgrey
Tag

Juli 20, 2014

SVE wartet mit neuen Catering- und Hospitality-Angeboten auf

Der SV Eintracht Trier 05 konzipiert sein gastronomisches Angebot rund um die Spiele der Regionalligamannschaft im Moselstadion neu: Bis zum Heimauftakt am Mittwoch, 6. August, 19.30 Uhr, gegen Wormatia Worms soll die bisherige Klubgaststätte „Nullfünf“ in die „Schnorpfeil-Nullfünf-Lounge“ umgestaltet sein. Das Areal wird dann 230 VIP-Plätze im Innen- und 80 Plätze im Außenbereich umfassen – und den Werbepartnern des SVE als Zusatzleistung „on top“ angeboten.

U23: Flexibilität ist Coach Lingfeld sehr wichtig

Als gute Einheit zumindest auch für Teile der U23 verbuchte Daniel Lingfeld, Trainer der SVE-Rheinlandligamannschaft, den Test am Sonntag beim Ligakonkurrenten SV Mehring. Beim 1:1 auf der Lay war die Eintracht zwar nominell mit ihrem Regionalligateam angetreten, gleich ein halbes Dutzend Akteure aus der U23 inklusive Probespieler Ibrahim Ylber durfte aber ran (Carsten Cordier, Kader Touré, Nino Sehovic, Joshua Bierbrauer und Besart Aliu). „Das war sehr ordentlich von den Jungs“, bilanzierte denn auch Coach Lingfeld. Trotz vorübergehend dünner Personaldecke sieht er auch die voran gegangenen Tests in der Sommervorbereitung überaus positiv: „Wir waren in den meisten Spielen hochgradig überlegen. Das hat schon prima ausgesehen.“Am vergangenen Sonntag hatte es ein 2:0 gegen Bezirksligist SG Thomm gegeben.

Ein Wiedersehen im Ruwertal

Im Rahmen seiner Testspielserie macht der SV Eintracht Trier 05 am Mittwoch, 23. Juli, 19 Uhr, auch Station im Ruwertal: Gegner wird Bezirksligist SG Ruwertal Kasel sein. Die Partie wird präsentiert von der Firma RENDA S.A. und 5vier.de

Püttmann: „Jung und Alt harmonieren schon richtig gut“

Er hat sich in den bisherigen Testspielen als Torschütze vom Dienst erwiesen, seit kurzem ist er nun auch vertraglich an den SVE gebunden –Lukas Püttmann. Der 22-jährige Angreifer (kam von Oberligist SpVgg Burgbrohl, davor unter anderem 1. FC Köln Jugend und Viktoria Köln) stand www.eintracht-trier.com im Rahmen der Serie „Neuzugänge – Nachgefragt“ Rede und Antwort.
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]