powered by deepgrey

Neben dem SVE gratuliert auch Horst Eckel zum Jubiläum

Zwei Tage nach dem 5:0-Testsieg von Geisfeld gastiert der SV Eintracht Trier 05 am heutigen Mittwoch, 19 Uhr, mit seiner Regionalligamannschaft zum nächsten Vorbereitungsspiel im Mayener Nettetalstadion. Dort, wo man in den vergangenen Jahren auch schon im Pokal und in der Oberliga spielte, geht es diesmal gegen eine aus Akteuren des Rheinlandligisten TuS Mayen und des B-Kreisligisten SV Rheinland Mayen zusammen gestellte Stadtauswahl – die Rheinländer feiern heuer ihr 100-jähriges Vereinsbestehen  und haben dazu ein höchst attraktives Programm konzipiert:

Nach dem Match mit dem SVE geht das Festprogramm am Freitag mit einem Auswahlspiel der Alten Herren gegen die TuS Koblenz auf dem Platz weiter. Samstag trifft die Stadtauswahl auf den Eintracht-Ligakonkurrenten TuS Koblenz.

Fußball gibt es während der Festwoche aber auch auf der Leinwand. Am Donnerstag, 17. Juli, 19 Uhr, wird im „Corso-Kino“ der Film „Das Wunder von Bern“ gezeigt. Zu den Ehrengästen der Filmvorführung wird mit Horst Eckel ein „Held von Bern“ zählen, der vor 60 Jahren Fußball-Weltmeister wurde. Zum Abschluss findet am Sonntag, 20. Juli, 10 Uhr, ein Festgottesdienst in der Herz-Jesu-Kirche statt. Ab 17 Uhr beschließt ein Konzert der „Mainzer Hofsänger“ in der Aula der Dachdeckerfachschule die Jubiläumsfeierlichkeiten.

www.sv-rheinland-mayen.de

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]