powered by deepgrey
Tag

Juli 10, 2014

Ajdin Zeric berichtet aus seinem aufregenden Leben

SVE-Neuzugang Ajdin Zeric und Geschäftsführer Jens Schug besuchten am Dienstag im Rahmen der Serie "Eintracht macht Schule" die Idarbachschule im Idar-Obersteiner Stadtteil Tiefenstein. Lesen Sie hier den in der Nahe-Zeitung erschienen Bericht (Autor: Max Storr) von der gelungenen Aktion:

Seitz & Co. basteln an dem neuen Kader

Großes Reinemachen war und ist bei der Sportvereinigung 07 Elversberg nach dem Abstieg aus der Dritten Liga angesagt. Derzeit sind der bis Mitte März beim SV Eintracht Trier 05 als Cheftrainer amtierende und wenige Wochen später bei den Saarländern zunächst als Coach und dann als Vorstand Sport anheuernde Roland Seitz und der neue Trainer Willi Kronhardt dabei, den Kader umzustrukturieren.

SVE präsentiert Nachwuchstrainerteam für die kommende Saison

Das Trainerteam für die Nachwuchsabteilung des SV Eintracht Trier 05 für die Spielzeit 2014/15 ist komplett. Demnach wird die Regionalliga-U19 künftig vom Trainerteam Stefan Metzen und Jörg Kröschel sowie dem ebenfalls zuletzt bei Bezirksligist SG Binsfeld tätigen Torwarttrainer Daniel Kuda gecoacht. Die U17 bleibt weiter in der Verantwortung von Michael Schmitt. Der frühere Mehringer Oberliga-Trainer hatte die Regionalliga-Mannschaft im Winter übernommen. Ihm zur Seite steht als Co-Trainer Patrick Haubrich.

Sonntag geht es in die Südeifel

Am Sonntag, 13. Juli, 15.30 Uhr, setzt der SV Eintracht Trier 05 seinen Testspielreigen im Rahmen der Sommervorbereitung in der Südeifel fort. Auf der Sportanlage in Nusbaum unweit der Luxemburger Grenze – dort setzte der SVE am 25. September vorigen Jahres mit einem 8:0 bei A-Ligist SG Körperich den Grundstein für den 13. Rheinlandpokalsieg – trifft das Team von Cheftrainer Peter Rubeck erneut auf Rheinlandligist SG Kyllburg/Badem/Gindorf, den man bereits am vorigen Sonntag mit 7:0 in Nattenheim besiegt hatte.

U23 ist in Vorbereitung gestartet – AKTUALISIERT

Auch die U23 des SV Eintracht Trier 05 powered by Romika ist in die Vorbereitung auf die neue Saison in der Rheinlandliga gestartet. Nachdem in einem furiosen Schlussspurt der zwischenzeitlich drohende Abstieg in der vergangenen Saison noch abgewendet werden konnte und man unter dem im Frühjahr eingestiegenen Coach Daniel Lingfeld noch Tabellenzwölfter wurde, geht es auch in der neuen Runde primär darum, nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben und die jungen Akteure weiterzuentwickeln.
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]