powered by deepgrey

Sauwer! Auch U15 zieht ins das Pokal-Endspiel ein

Nach der U19 und der U16 – sie treten am heutigen Sonntag, um 13 Uhr (gegen die Sportfreunde Eisbachtal) bzw. um 15.30 Uhr (gegen die SpVgg Wirges) auf dem Moselstadiongelände an, hat auch die U15 des SV Eintracht Trier 05 am frühen Samstag Abend das Finale um den Rheinlandpokal erreicht. Die Schützlinge von Trainer Maruan Saleh siegten beim klassentieferen Rheinlandligisten TuS Mayen glatt mit 4:0.

Die Eintracht war  zu Beginn besser und verpasste es in der ersten Hälfte, eine der Chancen zur Führung zu nutzen. Die Mayener standen sehr kompakt und versuchten über Konter zum Erfolg zu gelangen.
Nach der Pause spielten die Kicker mit der Porta auf der Brust zielstrebiger nach vorne und kamen nach sehenswertem Abschluss von Fynn Martin zur verdienten Führung. In der Folge erspielte sich der SVE eine Vielzahl von Großchancen. Eine davon nutzte Matthias Burg zum 2:0 aus Trierer Sicht. Kurz vor Schluss legte Louis Koch mustergültig für Jonas Ercan zum 3:0 um kurz darauf selbst nach schöner Vorarbeit von Jonas von dem Broch den 4:0-Endstand herzustellen.
Wann und wo das Finale gegen die JSG Wittlich (1:0-Sieg gegen die Sportfreunde Eisbachtal) ausgetragen wird, stand am Samstag Abend noch nicht fest.

Aufstellung Eintracht Trier: Burg – Rosen, Chatmon, Bertrams, Ziewers (36. Koch) – Reger (46. Grün), Laros, Kieren, Martin (54. Backes) – Fisch (62. Ercan), Burg (65. v. d. Broch)
U15_1314

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]