powered by deepgrey

Porta-Nigra-Cup: An Pfingsten rollt der Ball im Moselstadion

Von wegen Sommerpause: Am Pfingstwochenende (Samstag, Sonntag, 7./8.  Juni) geht es im Moselstadion noch einmal so richtig rund: Zur sechsten Auflage des Jugendfußballturniers um den Porta-Nigra-Cup des SV Eintracht Trier 05 werden 40 Mannschaften von der U10 bis hinauf zur U17 erwartet. Rund 750 Nachwuchskicker spielen also an den beiden Tagen um die jeweiligen Turniersiege.

Die Mischung der Gäste scheint vielversprechend: Sowohl heimische Klubs und Jugendspielgemeinschaften wie etwa die aus Mötsch, Rittersdorf und Saarburg werden mit von der Partie sein, wie auch namhafte Klubs aus dem Südwesten, darunter der FK 03 Pirmasens, Wormatia Worms oder auch der für seine in den vergangenen Jahren so hervorragende Jugendarbeit bekannte TSV Schott Mainz. „Nachdem zuletzt ein Einzelturnier stattgefunden hat, wollten wir diesmal bewusst mehr Mannschaften einladen – und dabei auch gerade unsere Region, der wir als SV Eintracht Trier 05 so verbunden sind, stärker einbinden“, betont Arno Kömen vom Kompetenzteam Jugend der Blau-Schwarz-Weißen.

Gespielt wird sowohl auf den Nebenplätzen – wie auch im Moselstadion selbst. „Auch das dürfte für viele Nachwuchsfußballer etwas ganz Besonders sein“, ist Kömen überzeugt.  Die siegreichen Teams erhalten einen Pokal und Präsente. Weitere Attraktion wird die Ziehung der Tombola-Lose im Vip-Zelt sein (Sonntag, gegen 18 Uhr).

Damit alles reibungslos klappt, sind 80 Helfer im Einsatz. Nachwuchsspieler, Trainer und Eltern – alle  ziehen an einem Strang und packen mit an.

Das Programm – Der Eintritt ist frei!

Samstag, 7. Juni: 10.30 Uhr: Turnier der U10/U11. 14 Uhr: Turnier der U14 und U16/U17.

Sonntag, 8. Juni: 13 Uhr: Turnier der U12 und der U13.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]