powered by deepgrey

Schmitt unterschreibt für zwei, Lemke für drei Jahre

Zwei weitere Personalien gab Ernst Wilhelmi, Vorstandssprecher des SV Eintracht Trier 05, im Rahmen der Jahreshauptversammlung am Dienstag Abend für die kommende Saison in der Fußball-Regionalliga Südwest bekannt: SVE-U23-Akteur Sebastian Schmitt (19) hat für zwei Jahre, Rückkehrer Holger Lemke (26) gar für drei Jahre unterschrieben – beide Spieler sind im Mittelfeld beheimatet.

„Auch sie  sind Beispiele dafür, dass wir mehr denn je auf Akteure aus unserer Region setzen“, betonte Wilhelmi. Mit Schmitt habe man ein weiteres perspektivenreiches Talent an den Verein binden können, mit Lemke kommt ein in Trier ausgebildeter Spieler zurück.  Nachdem er diverse Jugendmannschaften bei den Blau-Schwarz-Weißen durchlaufen hatte, stand der aus Waldweiler im Hochwald stammende Lemke bereits 2005/06 im Regionalligakader des SVE. Es schlossen sich drei Jahre bei der SV 07 Elversberg und dann fünf Jahre bei Rot-Weiss Essen in den jeweiligen Regionalligen an. In der abgelaufenen Saison spielte Flügelflitzer Lemke 26 Mal für den Deutschen Meister von 1955.

Inzwischen umfasst der Kader der Eintracht für die neue Saison schon 15 Akteure – und das rund zwei Monate vor Saisonstart.

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]