powered by deepgrey

U15 krönt gute Saison mit sechstem Tabellenplatz

Im letzten Saisonspiel der Regionalliga-Saison beim Ludwigshafener SC verschlief die U15 des SV Eintracht Trier 05 powered by DSV die ersten Minuten und kam nur schleppend in die Partie. Zu allem Überfluss verletzte sich Leon Backes nach drei Minuten und musste gegen Matthias Burg ausgewechselt werden.

Die Gäste fanden aber langsam ins Spiel und trafen in Person von Jannik Grün die Latte, eher der eingewechselte Matthias Burg die Führung markierte. Die Trierer waren nun besser im Spiel und erhöhten erneut durch Burg vor der Pause auf 2:0.
Nach der Pause versuchte der LSC noch einmal alles und kam zu einigen Standardsituationen, die jedoch vom sicheren Niklas Burg im Tor der Eintracht abgefangen wurden. Kurz vor Schluss kamen die Hausherren noch zum Anschlusstreffer – per Sonntagsschuss aus 25 Metern.
Der SVE eroberte somit noch den sechsten Platz und konnte damit die zweitbeste Platzierung einer Eintracht-U15 seit Einführung der C-Juniorenregionalliga verbuchen.
„Wir sind sehr stolz auf die Mannschaft, denen vor der Saison von einigen der Kampf um den Klassenerhalt prophezeit wurde. Die Jungs haben sich individuell und als Team fantastisch entwickelt“, zieht Trainer Maruan Saleh ein positives Fazit.

Aufstellung SV Eintracht Trier 05:

Burg – Rosen, Schwarz, Kieren, Ziewers (67. Bertrams) – Reger, Laros, Grün, Martin (57. Chatmon)- Ercan (49. Fisch), Backes (3. Burg)

Tore: 0:1 (17. Burg), 0:2 (31. Burg), 1:2 (60. Coskun)

Schiedsrichter: Carsten Gassmann (Hanhofen)

Zuschauer: 50

IMG-20140602-WA0000

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]