powered by deepgrey

4:1 in Koblenz! U17 trumpft auch zum Finale nochmal auf

Mit einem 4:1-Erfolg bei der TuS Koblenz hat die U17 des SV Eintracht Trier 05 die B-Junioren-Regionalliga-Saison beendet – und belegt hinter dem punktgleichen 1. FC Kaiserslautern II den vierten Platz in der Schlusstabelle. 52 Punkte aus 26 Spielen sind eine starke Bilanz der blau-schwarz-weißen Kicker, die seit der Winterpause von Michael Schmitt und weiterhin von „Co“ Charly Schroeder gecoacht wurden.

Bis der finale Sieg bei der TuS Koblenz feststand, bedurfte es derweil einer klaren Leistungssteigerung im zweiten Durchgang. „In den ersten 40 Minuten waren wir nicht gut, da haben wir kein ordentliches Spiel gemacht“, räumte Michael Schmitt ein. Danach habe sich sein Team aber erheblich gesteigert, so der Coach weiter: „Nach der Pause haben sie alles raus gehauen, hätten höher gewinnen können, ja müssen.“

Teamaufstellung SVE: Migliara – Güth, Grundmann, Irsch, Kücükmemisoglu (55. Boesen) – Hager, Hermandung – Zimmer, Bierbrauer (75. Budzisch), Hemmes – Sasso-Sant.

Schiedsrichter: Fuat Yalcinkaya aus Bendorf

Zuschauer: 50

Tore: 0:1 Kücükmemisoglu (8., Foulelfmeter), 0:2 Güth (50.), 0:3, 0:4 Bierbrauer (65., 70.), 1:4 unbekannt (72.)

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]