powered by deepgrey

U16 powered by EUROPEAN CUSTOMER SERVICE bleibt ohne Gegentor

In den vergangenen Woche standen wieder zwei Spiele für unsere U16 auf dem Programm. Am Donnerstag empfing man die JSG Ehrang und am Samstag war die JSG Neustadt/Wied Gast auf dem Moselstadiongelände. In beiden Spielen blieb die SVE-Mannschaft ohne Gegentor.
Das Spiel gegen die JSG Ehrang war eher eins der mäßigen Art. Beide Mannschaften spielten zurückhaltend und überwiegend lief der Ball durch die Mittelfeldreihen. Chancen waren im gesamten Spielverlauf Mangelware, so dass bis zum Ende bei einem 0:0 blieb.
Am Samstag bot sich den Zuschauern dafür ein anderes Bild. Gegen die JSG Neustadt gab es einen ungefährdeten 4:0-Heimsieg. Die Gäste von der Wied hatten über die gesamte Spieldauer hinweg keine nennenswerte Einschussmöglichkeit. Ganz anders das Bild bei unserer U16. Es ergab sich eine Vielzahl von Chancen, Vincent Boesen (3.), Luca Heintel (9.), Julius Gottschling (10.), Tim Garnier (18.). In der 20. Minute machte Garnier es dann besser. Nach Zuspiel von Luca Heintel erzielte er die Führung. Fünf Minuten später verpasste er, das 2:0 nachzulegen. Nachdem Vincent Boesen (29.) und Leon Winkmann (33.) auch noch gescheitert waren, war letztgenannter kurz vor der Halbzeit dann doch zum 2:0 erfolgreich.

Weiter ging es im zweiten Spielabschnitt mit den Chancen von Boesen (54.,58.) und Garnier (55.,61.). Besser machte es dann erneut Winkmann (57.), als er dem gegnerischen Torwart den Ball abgeluchst hatte. Den  Schlusspunkt setzte Lucas Abend (68.)mit einem tollen 40-Meter-Solo durch die gesamte gegnerische Abwehr.
Seinen Einstand konnte endlich Winterneuzugang Vincent Boesen geben, nachdem er Anfang der Woche seine Freigabe erhalten hat.
„Es ist schon beeindruckend, was die Jungs leisten. Eine englische Woche reiht sich an die andere und trotzdem spielen sie in dieser Phase das dritte Spiel in Folge zu Null. An dieser Stelle mein Lob an unsere Defensivabteilung mit Lucas Abend, Marcel Prochnow, Leonard Lamberty und Leon Blankenmeister“, sagte Trainer Knut Budzisch nach dem Spiel.

Nun kann das Team sich ein wenig erholen. Das letzte Meisterschaftsspiel steht am Samstag, 31. Mai, für die U16 powered by EUROPEAN CUSTOMER SERVICE an. Um 17 Uhr trifft man auswärts auf die U17 der SG Andernach.
Am Mittwoch, 11. Juni, steht die U16 im Halbfinale des Rheinlandpokals. Um 19 Uhr ist die U17 der Sportfreunde Eisbachtal Gast auf dem Moselstadiongelände.

Kader: Budzisch T., Müller J. –  Blankenmeister L., Heintel L., Abend L., Fischer F., Garnier T., Osta E.-T., Gottschling J., Littau D., Winkmann L., Prochnow M., Lamberty L., Kasper P., Naji H., Marie J., Schmitt P., Boesen V., Winkmann L.

U16_neu

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]