powered by deepgrey

U17: Sasso-Sant trifft vier Mal zum 6:0-Erfolg

Das Ergebnis spricht Bände: Mit 6:0 (2:0) hat die U17 des SV Eintracht Trier 05 am Sonntag Nachmittag das Tabellenschlusslicht der B-Junioren-Regionalliga Südwest, die JFG Schaumberg-Prims, gewonnen. „Ein auch in der Höhe absolut verdienter Sieg. Es hat alles gepasst. Wir waren klar die bessere Mannschaft. Kompliment an die Jungs“, lautete das kurze, aber doch eindeutige Fazit von Trainer Michael Schmitt. Gleich vier Mal traf Luca Sasso-Sant, davon drei Mal in der zweiten Hälfte, womit ihm ein Hattrick gelang.

Wermutstropfen war die Verletzung von Dominik Schott, der umknickte und mit Bänderproblemen im Fuß bereits sieben Minuten nach seiner Einwechslung wieder raus musste.

Insgesamt fährt die SVE-U17 nun zusätzlich gestärkt am Donnerstag (Christi Himmelfahrt) zum Auswärtsspiel beim Spitzenreiter 1. FC Saarbrücken.

Statistik:

Aufstellung Eintracht Trier: Budzisch – Hager, Grundmann, Kücükmemisoglu, Jakob, Bierbrauer (49. Hemmes), Boesen (49. Schott, 56. Kurz), Irsch, Sasso-Sant, Güth, Hermandung.

Schiedsrichter: Sebastian Buchmann (Taben-Rodt)

Zuschauer: 80

Tore: 1:0, 3:0, 4:0, 6:0 Sasso-Sant (12., 43., 47., 79.), 2:0 Boesen (40.), 5:0 Kücükmemisoglu (77.)

U17_1314

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]