powered by deepgrey

Aufstiegsspiele: Großaspach trifft auf den Nordmeister

Das Los hat entschieden: die SG Sonnenhof Großaspach trifft in den Entscheidungspielen um den Aufstieg in die 3. Liga auf den Meister der Regionalliga Nord. Am Nachmittag loste Manfred Schnieders, der Spielausschuss-Vorsitzende des Deutschen Fußball-Bundes, unter der Ziehungsleitung von DFB-Vizepräsident Peter Frymuth den Gegner des bereits festestehenden Meisters der Regionalliga Südwest aus.

Dabei wurde ermittelt, dass Großaspach in Hin- und Rückspiel am 28. Mai bzw. 1. Juni als „Südwest-Teilnehmer A“ auf den Meister der Regionalliga Nord (VfL Wolfsburg II oder Werder Bremen II) trifft. „Südwest-Teilnehmer B“ bekommt es mit Meister aus dem Nordosten (TSG Neustrelitz) zu tun. Um den zweiten Teilnehmerplatz aus dem Südwesten kämpfen an den letzten beiden Spieltagen der regulären Saison noch die Reservemannschaften des FSV Mainz 05 und des 1. FC Kaiserslautern. Der SC Freiburg II, der sich auch noch sportlich qualifizieren könnte, hat für die 3. Liga indes nicht gemeldet.

Bereits am 26. April hatte Boxweltmeister Jürgen Brähmer die Lose für die Ansetzungen der Play-offs gezogen. Dabei mit im Topf: die beiden Lose aus der Regionalliga Südwest. Während die übrigen Regionalligen jeweils ihren Meister in die Begegnungen entsenden, schickt der Südwesten die beiden bestplatzierten Teams. Dabei wurden die Vereine aus dem Südwesten in „Teilnahmer A“ und „Teilnehmer B“ unterschieden.

[sid/js]

rl

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]