powered by deepgrey

U17: Sasso-Sant trifft drei Mal beim Kantersieg

 

Kurzen Prozess hat die U17 des SV Eintracht Trier 05 am Sonntag in der B-Junioren-Regionalliga Südwest mit dem FK 03 Pirmasens gemacht – und sich dank des glatten 5:1 den dritten Platz vom 1. FC Kaiserslautern II zurückerobert.

„Das haben die Jungs richtig, richtig gut gemacht. Sie waren von Anfang an richtig in den Zweikämpfen drin. Unterm Strich war das ein auch in der Höhe absolut verdienter Erfolg einer Mannschaft, die durch die Bank zu überzeugen wusste“, bilanzierte Trainer Michael Schmitt nach dem Kantersieg über den FKP. Den Torreigen eröffnete der später verletzt ausgeschiedene Peter Irsch (8. Minute). Bis zur Pause hatte Luca Sasso-Sant mit einem Doppelschlag erhöht. Till Hermandung machte nach der Pause das 4:0. Den Pirmasenser Ehrentreffer beantwortete Sasso-Sant mit seinem dritten Tor, das den 5:1-Endstand bedeutete.  Bitter: Rasheed Eichhorn, der in der U16 aushalf, zog sich einen Schlüsselbeinbruch zu und wird monatelang ausfallen. Gute Besserung!

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]