powered by deepgrey

Taktisch disziplinierte U14 unterliegt sehr knapp

 

In der C-Junioren-Rheinlandliga hat die U14 des SV Eintracht Trier 05 powered by Engel & Völkers gegen die  TuS Koblenz II mit 0:1 (0:0) verloren.

Das Team mit der Porta auf der Brust agierte taktisch sehr diszipliniert und hielt den körperlich hoch  überlegenen Gegner aus Koblenz weit weg vom eigenen Tor. Durch große Konzentration und zügiges Anlaufen der gegnerischen Außenverteidiger ließ das Team während des gesamten ersten Durchgangs keine Torchance der Gäste zu.
Dies funktionierte auch bis zur Mitte der zweiten Hälfte sehr gut, bis die Koblenzer einen der wenigen Fehler der Trierer Mannschaft nutzten und etwas glücklich, aber keineswegs unverdient zur 1:0-Führung gelangten.
Die Blau-Schwarz-Weißen warfen in den letzten Minuten noch einmal alles nach vorne, doch wirklich zwingend wurde es nicht mehr.
„Dennoch gebührt der Mannschaft, die aufgrund von Verletzungen mit drei U13-Spielern verstärkt wurde, ein großes Lob für die Hingabe, die Laufbereitschaft und das tolle Umsetzen von teils neuen Vorgaben“, urteilte Maruan Saleh, der das Team gemeinsam mit Marcel Lorenz trainiert.

Aufstellung SVE: Schmitt – Gilles (36. Hansjosten), Lehnert, Güth, A. Heck – Steffen, Eichner, Grundmann – Werel, Ehses (36. M. Heck), Kinss

[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]